Startseite Foren HIV/Aids HIV-Angst

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3404
    Kurlen
    Teilnehmer

     Hallo 

    Vor zwei Wochen hatte ich ein erotisches Abenteuer mit einer deutschen Escort-Dame. Ich habe die Dame Oral stimuliert, dass das als kein Risiko gilt, habe ich in diesen Foren gelesen.

    Nun hatte ich dann mit der Dame auch GV, natürlich mit Kondom. Als ich mein Glied rauszog, befand sich da irgend eine Dickflüssige Substanz mit Blut am Kondom. Ich habe das Kondom mit Toilettenpapier runtergemacht. Dabei sind mir Blutspritzer so groß wie halbe Stecknadelköpfe oben auf die Eichel getrofft (drei Stück). Diese kleinen Spritzer habe ich sofort abgewaschen. Zu erwähnen gilt noch, dass ich seit meinem 8ten Lebensjahr beschnitten bin. 

    Können Sie mir Hinweise bezüglich HIV-Risiko machen? Ob die Dame HIV hatte weiß ich nicht, fragen macht auch keinen Sinn, da eine verlässliche Antwort wohl nicht zu erwarten ist.

    Eine Antwort würde mich sehr freuen.

    #8567
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Kurlen!

    Wenn Blutspritzer auf die Eichel gelangen (gilt auch bei Beschneidung), dann kann das Risiko einer Übertragung nicht ausgeschlossen werden. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere Virusarten, d.h. selbst wenn die Frau tatsächlich HIV-positiv sein sollte, müssen Sie noch lange nicht mit einer HIV-Infektion rechnen. Das statistische Risiko einer Infektion liegt dann bei etwa 1:99. Das Risiko ist also ziemlich gering.

    Wenn dieser Vorfall Ihnen sehr zu schaffen macht, dann würde ich aus psychologischen Gründen einen HIV-Test empfehlen. Das Zittern wegen des Testergebnisses ist gesünder als monatelange quälende Ungewissheit, und Sie könnten den Vorfall dann besser und leichter abschließen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top