Startseite Foren HIV/Aids HIV

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6309
    BelminFussball
    Teilnehmer

    Hallo,

    Meine Frage handelt um das Infektionsrisiko bezüglich HIV und der Urinöffnung eines Penis, deswegen muss ich dazu ein Krasses vielleicht auch unwahrscheinliches Beispiel Bringen.

    Man nehme an dass ein Mann Sex mit einer Prostituierten hat und er hat dabei ein Kondom an, jedoch bedeckt sein Kondom zwar seinen kompletten Penis auch die Eichel aber irgendwie ist das Kondom an genau der Stelle offen wo die Urinöffnung ist. Die Urinöffnung des Penis liegt als frei und wird vom Kondom nicht bedeckt ansonsten ist alles bedeckt. Wenn dieser Mann nun 30 Minuten am Stück Vaginalen Sex mit der Prostituierten hat, wie wahrscheinlich ist es dass er sich aufgrund seiner Urinöffnung am Penis, die nicht vom Kondom bedeckt wird, mit HIV infiziert???

     

     

    #11443
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Belmin!

    Natürlich ist das dann ein Risiko, weil ja die Harnröhre eine Schleimhaut ist und daher besonders gut HI-Viren aufnehmen kann. Das Risiko liegt dann (wie immer) bei maximal 1:99, wenn die Frau HIV-positiv und ansteckend ist.

    Freundliche Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top