Startseite Foren HIV/Aids hiv

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4893
    babs
    Teilnehmer

    hallo!

     

    ich habe vor knapp 10 tagen einen ONS gehabt. wir waren beide betrunken, haben aber ein kondom benutzt. dies blieb zwar bis zum schluss oben, aber nicht ganz bis zum schaft. 

    auch war nicht viel ejakulat vorne drinnen, und somit mache ich mir wahnsinnig sorgen, dass dies irgendwo rausgedrück worden sei und ich mich mit hiv infiziert haben könnte.

    teilweise hatten wir ziemlich heftige gv. 

    ich kenne den lebenswandel meines ONS partners nicht, und bin sehr besorgt.

    zusätzlich habe ich heute eine fieberblase bekommen – anzeichen einer möglichen infektion?

    muss ich mir grosse sorgen machen?

    #10048
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Babs!

    Nur Sie selbst können einschätzen, ob Sperma oder Lusttropfen aus dem Kondom gelangt ist. 

    Wenn Lusttropfen oder Sperma in die Scheide gelangen, dann besteht ein Risiko.

    Beim einmaligen Schleimhautkontakt mit dem Lustrropfens eines HIV-positiven Mannes ist dieses Risiko allerdings nur gering, weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. Das statistische Risiko einer Infektion liegt dann bei etwa 1:99.

    Wenn Sie dieses etwaige geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

    PS: Fieberblasen sind kein Symptom von HIV, sondern vom Virus HERPES. 

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top