Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2795
    Ricardo
    Teilnehmer

    Habe eine Frage zum Herpes wenn man diesen an seiner Lippe hat (Lippenherpes) und mit den eigenen Fingern sich an die eigene Lippe langt wo der Lippenherpes ist und dann mit seinen eigenen Fingern an die Wundflüssigkeit kommt und mit diesen behafteten Fingern dann sich aus Unachtsamkeit oder als Reflex sich in seinen Augen reibt mit den Fingern an denen Wundflüssigkeit haftet von dem Herpes an der Lippe, wie wäre dabei das Risiko dass man dazu noch einen Augenherpes bekommen kann?Wie schätzen sie das Risiko ein das man dadurch einen Augenherpes bekommen kann?Ich hatte bei 2 Deutschen Aidshilfen ein Beratungsgespräch und beide Aidshilfen sagten mir,dass bei gutem Immunsystem in der Praxis man keinen Augenherpes bekommen kann wenn man an der Lippe oder am Mund Herpesblasen hat und mit dem finger auf die offenen Herpesblasen kommt und anschließend mit den Fingern in seinen Augen reibt besteht bei gutem Immunsystem kein Risiko einen Augenherpes zu bekommen.Die berater sagten noch dass es in der Medizin nie 100% gibt und Theoretisch immer alles möglich ist,aber in der Praxis bei einem gutem Immunsystem kein Risiko besteht einen Augenherpes zu
    bekommen.Die Berater sagten, nur bei einem sehr schlechten Immunsystem besteht die Möglichkeit Augenherpes zu bekommen wenn man mit dem Finger an dem Wunflüssigkeit von einer offenen Herpesblase  haftet, sich mit dem behafteten Finger in das Auge
    langt.schlechtem Immunsystem,dass bedeutet,bzw.damit sind Menschen damit gemeint die Krebskarzinom haben,chemotherapie
    bekommen und Menschen die HIV haben und keine Therapie gegen HIV machen.Alle anderen Menschen haben in der Praxis ein
    gesundes stabiles Immunsystem und es kann dadurch praktisch kein Augenherpes entstehen wenn man einen Lippenherpes oder
    ähnlichen Herpes hat und mit der Wundflüssigkeit in seine Augen langt.So wurde mir das gesagt.
    Wie sehen sie die Einschäzungen der Aidshilfen von denen ich die Auskünfte bekommen habe und wie schätzen sie die Situation
    ein sehen sie das genauso wie die Aidshilfen dass kein Praktisches Risiko besteht an Augenherpes zu erkranken wenn man mit
    Finger an dem Herpeswundflüssigkeit haftet sich in sein Auge langt???

    Vielen Dank für die Antwort

    #7953
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Ricardo!

    Ich kann Ihnen voll und ganz bestätigen, was Ihnen die andere AIDS-Hilfe gesagt hat.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top