Startseite Foren HIV/Aids Hallo

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5084
    Wellinghoff
    Teilnehmer

    Ich habe nur eine Frage – ich hatte ungeschützten Kontakt zu meheren Frauen – ob sie positiv waren ist mir nicht bekannt – eher nicht aber.

     

    Nun habe ich einen winzignen Lympfknoten am Hals links, bzw hatte ich 3 Tage Gliederschmerzen.

    Kein Fieber, keine Müdigkeit, kein Nachtwschweiß, kein Durchfall, kein Hausschlag, keinen Appetitverlust, keine Lypmfknoten Achsels oder Leiste.

    Wie schätzen Sie die Gefahr einer Infektion bei diesen Symptomen ein?

     

    Mit lieben Grüßen

    #10237
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Wellinghoff!

    Wenn man vom schlimmsten Fall ausgeht, nämlich, dass Ihre Sexualpartnerinnen HIV-positiv sind, dann bestand schon ein Risiko. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. Je öfters man mit einer HIV-positiven Partnerin schläft, desto höher wird natürlich das Risiko einer Infektion. 

    Wenn Sie dieses insgesamt geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Ihre Symptome sagen übrigens nichts über Ihren HIV-Status aus, nur ein Test tut das. Siehe auch hier unsere FAQ:https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top