Startseite Foren HIV/Aids Habe ich mich infiziert (Scheidenflüssigkeit auf Wunde)?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4731
    checkmartin
    Teilnehmer

    Ich habe eine Riesenangst, dass ich mich mit HIV infiziert habe. 

    Im Urlaub (Karibik) hatte ich einen ONS mit einer Einheimischen. Der Geschlechtsverkehr war geschützt, jedoch hatte ich zu dem Zeitpunkt eine kleine Wunde auf der Handfläche (ca. 0,5cm Durchmesser). Sie hat zwar nicht mehr geblutet, aber war auch noch nicht ganz verheilt und nun habe ich Angst, dass ich mich angesteckt haben könnte, wie ich sie mit der Hand befriedigt habe und mit Scheidenflüssigkeit in Kontakt gekommen bin.

    Genau 3 Wochen nach dem Kontakt hatte ich folgende Symptome: Müdigkeit, Halsschmerzen, starke Kopfschmerzen über mehrere Tage und Nackenschmerzen, die sich bis heute (4 Wochen ist das nun her) hinziehen.

    Was meinen Sie?

    Vielen Dank!

     

    #9889
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Checkmartin!

    Hier hatten Sie kein Risiko, weil HIV über solche Wunden nicht übertragen werden kann, auch dann nicht, wenn Scheidensekret darauf gelangt; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als

    Ihre Symptome haben daher andere Ursachen als HIV. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top