Startseite Foren HIV/Aids Grundlose Angst

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3994
    Maus81
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich, weiblich, habe/hatte eine Affäre mit einem Mann, von dem ich weiß, dass er ein sehr reges Sexualleben hat(häufig wechselnde Partnerinnen, Bordellbesuche etc.)

    Bin jedoch der Meinung immer Safer Sex mit ihm gehabt zu haben. Oralverkehr höchstens mit Aufnahme des Lusttropfens, Vaginalverkehr immer mit Kondom. Habe mich entschlossen die Affäre zu beenden, da ich eine feste Beziehung mit einem anderen Mann eingehen möchte.

    Beim letzten Geschlechtsverkehr mit meiner Affäre haben wir wie immer ein Kondom verwendet. Während des Verkehrs hat er kurz aufgehört, weil er das Gefühl hatte, das Kondom sei irgendwie nicht in Ordnung, nach kurzer Überprüfung aber weitergemacht. Er meinte er hätte sich getäuscht. Er kam dann ziemlich schnell, ich habe es erst gar nicht bemerkt und weitergemacht. Als er schließlich seinen Penis herausgezogen hat, habe ich nach dem Kondom gesehen. Es war offensichtlich nicht kaputt. Das Sperma war jedoch nicht oben im Reservoir sondern befand sich im oberen Bereich um den Penis herum in den Falten, die das Kondom geworfen hatte. Mir kam es nicht so viel vor. Nun habe ich Bedenken, ob das Kondom doch defekt hätte sein können, bzw. dass etwas Sperma durch mein Weitermachen irgendwie am oberen Rand ausgetreten sein könnte. Das Kondom saß jedoch, soweit ich es beurteilen kann immer noch einigermaßen exakt. Bin nun total unsicher. Wenn ein Kondom platzt oder reißt, müßte man das nicht direkt mitbekommen? Normalerweise frage ich ihn danach immer, ob das Kondom intakt geblieben ist, aber dieses Mal hab ich es vergessen.

    Beim OV an diesem Tag habe ich einen Lusttropfen geschmeckt, der ja nicht gefährlich sein soll. Habe aber einen eingerissenen Mundwinkel gehabt (nicht offen, hat auch nicht geblutet, wenn man mit der Zunge darüber gefahren ist hat es eben ein bißchen gebrannt). Wäre es gefährlich, wenn der Lusttropfen auf diese Wunde gelangt wäre?

    Muß ich mir Sorgen machen, wäre ein Test angebracht

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen, da ich nun sehr unsicher bin. Ich möchte den neuen Mann in meinem Leben auf keinen Fall gefährden. Aber vielleicht reitet mich ja nur das schlechte Gewissen.

    LG

     

    #9164
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Maus!

    Wenn das Kondom nach dem Sex nicht sichtbar gerissen oder geplatzt war, dann können Sie jedes Risiko ausschließen. Wenn das Kondom halbwegs exakt saß, dann konnte auch keine für eine HIV-Infektion relevante Spermamenge austreten und in Ihre Scheide gelangen.

    Über eingerissene Mundwinkel kann HIV nicht durch den Lusttropfen übertragen werden.

    Sie hatten also SAFER SEX und aus medizinischer Sicht ist kein Test nötig. Ihren neuen Partner gefährden Sie nun nicht.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top