Startseite Foren HIV/Aids Genau in Blutlache getreten

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5058
    Kit
    Teilnehmer

    Mir ist etwas ekeliges passiert. Am Weg zum Zahnarzt musste ich über einen Platz gehen, der in unserer Stadt als Drogenumschlagplatz Nummer 1 bekannt ist. Täglich gibt es dort Schlägereien und alkoholisierte Personen. Da ich es ziemlich eilig hatte, habe ich nicht auf den Boden geachtet…aber trotzdem bemerkte ich, dass ich genau in eine Blutlache getreten bin. Ich hatte zwar Stiefel an, aber die Blutlache war sehr groß (ca. einen halben Meter Durchmesser)…und ich bin da genau rein. Wie lange die Lache schon dort war bzw. ob sie schon komplett eingetrocknet war, kann ich leider nicht sagen.

    Normalerweise mache ich mir in solchen Situationen keine Gedanken, aber ich ich habe daheim ein Krabbelkind, das momentan täglich am Boden ist und auch bis zur Wohnungstür krabbelt, wo die besagten Stiefel plaziert sind. Ausserdem haben ich gelesen, dass die HIV-Viren nun doch längere Zeit an der frischen Luft überleben können. Stimmt das? Würden sie also auch auf Schuhen aktiv bleiben? Ich habe einfach Angst, dass mögliche Blutrest von der Sohle auf den Boden sind und mein Kleiner dort reinkrabbelt. Besteht Grund zur Sorge?

    #10211
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Kit!

    HIV bleibt außerhalb des Körpers bis zu mehrere Stunden lange aktiv. 

    Trotzdem hatten Sie hier kein Risiko, weil HIV über die Haut auf Ihren Füßen und am Körper nicht übertragen werden kann. Nur über Schleimhäute ist eine Infektion möglich. Zudem wird HIV nur über sichtbare Blutmengen übertragen, nicht aber durch mikroskopisch kleine. 

    Sind Ihr Son in sichtbarem Blut herumgekrabbelt?

    Bitte lesen Sie sich gut unsere FAQs zu den Übertragungswegen durch. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top