Startseite Foren HIV/Aids Fremdes Blut am Finger bemerkt

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4148
    Heinz
    Teilnehmer

     Guten Abend Dr. Lust,

    ich hatte vor über einer Woche, beim Fußball spielen, einem Gegenspieler der am Boden lag aufgeholfen.
    In der Halbzeitpause bemerkte ich auf dem Gang in die Kabine, dass er am Ellbogen eine blutende Wunde hatte die er sich wohl während des Spiels zugezogen hat. Ich sah an meinem Zeigefinger ein wenig Blut verschmiert, nur ganz wenig. Anscheinend habe ich ihn kurz an der Wunde berührt.
    Nun zu meiner Frage, ich hatte am selben Finger einen 3 Tage alten Schnitt von ca. 2 mm, der nicht mehr geblutet hatte, aber noch nicht abgeheilt war. Und darüber hinaus, fahre ich mir oft mal unbewußt ins Auge weil ich öfters das Gefühl habe, da steckt eine Augenwimper drin.. oder fasse mir mal unbewußt in die Nase, wie das Fußballer ja so machen.
    Da ich etwas unsicher bin, wollte ich fragen, ob in dieser Situation eine Infektionsgefahr bestand?

    Beste Grüße,

    Heinz

    #9318
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Heinz!

    Über so kleine Wunden kann man sich nicht mit HIV infizieren, siehe hier:https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als-ein

    Zum Auge: Wenn Sie sich mit einem deutlich frisch-blutigen Finger die Bindehaut reiben, würde ein Risiko bestehen. Allerdings weiß ich nicht, wie das möglich sein sollte, da man die Augen geschlossen hat, wenn man sie sich reibt, d. h. die Schleimhaut ist vom Lid bedeckt, weshalb dann gar kein Risiko besteht, weil bei geschlossenem Auge keine für eine HIV-Infektion relevante Blutmenge auf das Auge gelangen kann.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top