Startseite Foren HIV/Aids Fremder Lusstropfen an der Eichel? (Handjob)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4003
    kerl23
    Teilnehmer

    Hallo 🙂

    Erst einmal vielen Dank für dieses Angebot.

    Zu meinem Sachverhalt: Hatte gestern mit einem anderen jungen Mann, dessen Sexualleben wohl als eher ausschweifend bezeichnet werden darf, stärkeres Petting. Es fand kein Analverkehr statt, aktiver Oralverkehr nur von seiner Seite. Allerdings hat er mich dann auch mit der Hand befriedigt. Dabei ist mir dann aufgefallen, dass  er wohl irgendwie ein wenig Flüssigkeit bei mir an die Eichel gebracht hat, es war auf einmal signifikant nasser als vorher (alleine Lusttropfen von mir kann es nciht gewesen sein). Sperma kann ich ausschließen, er war zu dem Zeitpunkt noch nicht gekommen. Bleiben also Speichel oder eben Vorflüssigkeit von ihm. Im letzteren Falle – wie verhält es sich da mit einer Übertragungswahrscheinlichkeit?

    Weitere Info: Bin unbeschnitten, allerdings liegt der größte Teil der Eichel bei mir frei, die Haut ist also nicht mehr so empfindlich.

    Vielen Dank 🙂
     

    #9168
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Kerl23!

    Es ist umstritten, ob der Lusttropfen HIV übertragen kann, wenn er auf die Eichel gelangt. Es gibt keinerlei Statistiken über diesen Übertragungsweg, d.h. der LT spielt in der HIV-Übertragung keine Rolle, wenn er auf die Eichel gelangt.

    Somit bestand kein praktisches Risiko für HIV.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top