Startseite Foren HIV/Aids Fremde Unterhose / HIV-Infektionsrisiko?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5891
    xtremedd
    Teilnehmer

    Hallo liebes Dr-Leo-Lust-Team,

    ich habe eine Frage bezüglich der Übertragung von HIV.

    Folgendes ist passiert:

    Ich habe letzte Woche spontan bei einem Kumpel übernachtet. Früh hat er mir von sich ein frisches T-Shirt und eine frische Unterhose von sich gegeben, damit ich meine nicht nochmal anziehen brauch.

    Als ich dann abends bei mir war, habe ich gedankenlos onaniert und bin in der Unterhose ejakuliert.

    Jetzt mache ich mir ein wenig Gedanken, ob hier ein Risiko bestand? Die Unterhose war gewaschen und sauber ohne sichtbaren Rückstände. Wäre es möglich, dass von Ihm noch „Spermareste“ in der Hose waren an die ich mich infiziert haben könnte? Seine Freundin ist ihn nämlich nicht ganz treu und das verunsichert mich ein wenig.

    Wie ich gelesen habe überleben die Viren an der Luft nicht lange und die Waschmaschine (auch bei 30 Grad) tut sein Übriges, oder?

    Das Robert-Koch-Institut schreibt auf seiner Seite folgendes:

    https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/HIVAids/FAQ_01.html

     

    Widerspricht sich das meinen Recherchen oder interpretiere ich es falsch?

    Bestand / Besteht für mich durch die o.g. Situation ein Risiko?

    Danke für Eure Antwort im Voraus.

    Viele Grüße Xtremedd

    #11027
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Xtremedd!

    Was das RKI schreibt, ist natürlich völlig korrekt.
    Hier hatten Sie jedoch kein Risiko; das Wegwaschen von Blut, Sperma, Scheidensekret mit selbst kaltem Wasser etc. ist völlig ausreichend, sodass kein Risiko mehr besteht. Über gewaschene Wäsche ist somit eine Infektion niemals möglich.

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top