Startseite Foren HIV/Aids Frage zur Ansteckung durch Spritze

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4930
    martin152345
    Teilnehmer

    Liebes Dr. Leo Lust Team 

    Ich bin heute im Park mit einem Freund spazieren gegangen, der mir erzahl dass er vor einem Tag eine Spritze (höchstwahrscheinlich eine Spritze eines Drogensüchtigen) an der selben Stelle gefunden hatte, auf der wir uns gerade befanden.Selbstverständlich fasste er diese nicht an. Wie bereits erwähnt sind wir am nächsten Tag auf derselben Wiese gegangen, wo das Gras und weiteres Gewächs mich ständig gestreift bzw. gestochen hatte (ich hatte eine kurze Hose an). Meine Frage hier ist, kann ich mich mit HIV angesteckt haben wenn ich  durch diese Spritze gestochen worden bin, bzw würde diese Stelle bluten oder sich irgendwie bemerkbar machen ?

    Ich hab einmal wo gelesendas das der Virus eine nur sehr kurze Lebenszeit außerhalb des Körpers hat,an der Luft, jedoch innherlab der Kanüle einer Spritze kann er mehrere Tage weiterhin infektös sein, stimmt dies ? Wie lange ist der Virus infektös speziell bei einer Spritze und deren Kanüle wenn sich Blut darin befindet?

    MFG 

    #10084
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo martin 152345,

    ja das stimmt, in einer Kanüle bleibt der HI-Virus länger aktiv, und kann nach mehreren Tagen noch ansteckend sein. Allerdings muss das Blut in der Spritze in die Blutbahn gelangen. Dies passiert etwa wenn jemand anderer die selbe Spritze beim intravenösen Drogenkonsum verwendet.

    Aber es besteht praktisch kein Risiko sich beim Spazieren gehen zufällig mit einer Spritz zu infizieren.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top