Startseite Foren HIV/Aids Erste Hilfe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4545
    Jack1970
    Teilnehmer

    Hallo,

    haben eine Frage zum Thema Erste Hilfe. Meine Frau hat heute einer Radfahrerin, die gestürzt war, Erste Hilfe geleistet und eine Platzwunde am Kopf mit Taschentüchern versorgt. Dabei hat sie das fremde Blut über ihre Hände bekommen. Nach einiger Zeit kam dann die Polizei, gab ihr ein Desinfektionstuch und damit hat sie ihre Hände gereinigt. Nach Aussage des Beamten kann so „nichts pasieren“. Um mich zu beruhigen hat Sie mir zudem heute gesagt, dass sie keine Verletzung an der Hand hatte und dass schon deswegen nichts passieren kann. Leider bin ich in Bezug auf solche Dinge überängstlich. Wie schätzt ihr vom Beratungsteam diese Situation prinzipiell ein? Danke für ein Feedback.

    Grüße
    Jack

    #9702
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Jack1970!

    Ja, die Aussage des Polizisten war korrekt. Über die Haut auf den Händen, über kleine Wunden auf der Haut oder rissige Hautstellen ist keine Infektion möglich; siehe auch hier unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-schürfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als

    Ihre Frau hatte daher kein Risiko trotz fremden Bluts auf Ihrer Haut: 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top