Startseite Foren HIV/Aids Erneute Nachfrage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5627
    b97amk
    Teilnehmer

    Na ja nicht direkt ! Aber es bestand ja die Möglichkeit das die Dame Beim aufräumen des 1 Kleenex (reinstopfen in den Mülleimer) mit gebrauchten Kleenex der Vorgänger in Kontakt kam und somit Sperma an ihren Händen hatte . Danach hat sie ja mein Glied nochmal abgewischt.

    #10769
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Ja, Sperma/Lusttropfen stellt ein Risiko dar, wenn es auf die Eichel oder auf die Innenseite der Vorhaut gelangt, weil sich dort eine Schleimhaut befindet, die Viren aufnehmen kann. HIV ist allerdings nicht so infektiös wie andere sexuell übertragbare Infektionen, weswegen es nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen muss (das Risiko liegt bei etwa 1:99, dass man sich von infektiösem Sperma infiziert).
    Es muss übrigens ein sichtbarer Tropfen an Sperma sein. Nicht erkennbare Mengen reichen für eine Übertragung von HIV nicht aus.
    Wenn Sie dieses eventuelle geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top