Startseite Foren HIV/Aids Einschätzung Risiko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4136
    peter87
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Dr. Lust, ich war am Samstag bei einer Prostituierten. Diese befriedigte mich zuerst oral mit einem Kondom und gab mir eine Prostatamassage, wobei die Dame sich ein Kondom über die Hand zog. Danach drang ich kurz in sie ein (max. 20 Sekunden), da ich aber nicht richtig erregt war zog ich mir das Kondom ab und und befriedigte mich selbst mit der Hand bis zum Orgasmus. Wie schätzen Sie mein Risiko in folgenden Situationen ein: Oralverkehr mi Kondom? Prostatamassage mit Kondom? Kann man sich beim Abziehen des Kondoms infizieren, da Scheidenflüssigkeit am Kondom war? Ich habe rissige Haut an meinen Fingern, bestand hier eine Gefahr? Ich habe in meinem Schambereich mehrere Furunkel, die aber zur Zeit nicht bluteten, eigentlich schon vernarbt waren, aber ich bin mir nicht wirklich sicher. Bestand hier ein Risiko, wenn Scheidenflüssigkeit auf die Furunkel kam? Beim Abziehen des Kondoms, hatte ich sicher Scheidenflüssigkeit auf meiner Hand, konnte ich mich mit HIV infizieren als ich mich mit dieser Hand befriedigte? Ich wäre Ihnen sehr dankbar für die Antworten auf meine Fragen und möchte mich bei Ihnen bedanken, dass man Sie durch das Forum kontaktieren kann. Muss ich einen HIV Test bzw. Test auf irgendeine andere Krankheit machen? Muss ich mir Sorgen machen, wenn ich wieder mit meiner Ehefrau schlafen möchte?

    #9305
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Peter!

    Wie Sie unseren FAQs entnehmen können, haben Sie ja alle SAFER-SEX-Regeln eingehalten und hatten daher kein Risiko bezüglich HIV: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq

    Ein Test auf HIV ist daher nicht notwendig.

    Andere Krankheiten können allerdings auch indirekt über die Hände (beim Abziehen des Kondoms)übertragen werden: Tripper, Chlamydien, Syphilis, Feigwarzen, Hepatitis B und Genitalherpes. Das Risiko ist jedoch indirekt viel niedriger als bei langem, ungeschütztem Sex. Allerdings wäre nun eine Testung auf sämtliche STDs voreilig. Ein Gang zum Arzt wird aber notwendig, wenn sich Symptome einstellen (siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-kann-man-ansteckung-mit-sexuell-%C3%BCbertragbaren-krankheiten-erkennen)

    Allein über eine Berührung der rissigen Finger oder vernarbten Furunkel mit Scheidensekret ist noch keine der genannten STDs übertragbar.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top