Startseite Foren HIV/Aids dringende Frage zu Ansteckung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3311
    Anonym90
    Teilnehmer

    Ich war ca. am 27.09 bei einer Prostituierten. Die geschlechtliche Aktion dauerte ca. 20 min, wobei ich nicht auf die Zeit geachtet habe und es also nur geschätzt ist. "Gebucht " war Oralsex mit Kondom. Ich fühlte mich insgesamt irgendwie unsicher bzw unwohl , sodass ich in der gesamten Zeit keine richtige Errektion bekam. Ich fingerte sie zwischendurch immer wieder und bemerkte, wie sie innen trocken war und immer feuchter wurde und streichlte ihren Körper und die Haare mit der gleichen Hand. Irgendwann zog sie das Kondom ab und nahm etwas Gleitgel, da das Kondom in meinem Fall irgendwie störte. Sie nahm den Hoden oft und lange in den Mund während ich mit meiner Hand, welche sie vorher fingerte versuchte meine Penis zu stimulieren ( ohne großen Erfolg).  Ich erlaubte ihr dann ohne Kondom zu meinen Penis in den Mund zu nehmen.
    Irgendwann wechselte sie die Stellung in die "69"-Position. Ich leckte sie sehr kurz und wenig ( wenn ich mich korrekt erinnere, war es am Kitzler und drumherum und außerdem mit der Zungenspitze, zaghaft tastend) und ich steckte leider meine Zunge in die Scheide.

    Ich war ca. am 27.09 bei einer Prostituierten. Die geschlechtliche Aktion dauerte ca. 20 min, wobei ich nicht auf die Zeit geachtet habe und es also nur geschätzt ist. "Gebucht " war Oralsex mit Kondom. Ich fühlte mich insgesamt irgendwie unsicher bzw unwohl , sodass ich in der gesamten Zeit keine richtige Errektion bekam. Ich fingerte sie zwischendurch immer wieder und bemerkte, wie sie innen trocken war und immer feuchter wurde und streichlte ihren Körper und die Haare mit der gleichen Hand. Irgendwann zog sie das Kondom ab und nahm etwas Gleitgel, da das Kondom in meinem Fall irgendwie störte. Sie nahm den Hoden oft und lange in den Mund während ich mit meiner Hand, welche sie vorher fingerte versuchte meine Penis zu stimulieren ( ohne großen Erfolg).  Ich erlaubte ihr dann ohne Kondom zu meinen Penis in den Mund zu nehmen.
    Irgendwann wechselte sie die Stellung in die "69"-Position. Ich leckte sie sehr kurz und wenig ( wenn ich mich korrekt erinnere, war es am Kitzler und drumherum und außerdem mit der Zungenspitze, zaghaft tastend) und ich steckte leider meine Zunge in die Scheide.
    Als ich einen salzigen Geschmackt merkte, war es zu unangenehm und hörte gleich auf.  Möglicherweise berührte ich ihren Kitzler wieder mit der Zunge, weiß es aber nicht mehr genau.
    Bald darauf hörte sie auf und alles war beendet, ohne dass es zu einer echten Errektion und Ejakulation kam.

    Nun will ich wissen,

    1) besteht eine reale Gefahr für eine HIV-Infektion
    2) können sie mir sagen, was das salzige war ( Eingang schmeckte neutral, weiter innen war der Geschmack) ? Viellecht Menstruationsblut oder ähnliches. Eisengeschmack, wie in normalem Blut merkte ich nicht und an den Fingern habe ich bei gedämmten Licht auch nichts bemerkte oder gerochen.
    Können sie mir sagen, wie man Menstruationsblut erkennt bzw. ob es immer sichtbar sein muss z.B. in Form einer roten Färbung oder kann es auch farblose Sekretbestandteile haben ?
    3) sollte ich mich testen lassen

    Ich habe am 17.10 angefangen mich unwohl zu fühlen. Ich trank in kurzer Zeit sehr viel Milch ( 500-600 ml ?) und bekam ca. 1-1,5 Std später Durchfall. Ich habe schon einmal sehr viel Milch getrunken und bekam in etwa gleichem Abstand Durchfall.
    Nun wunder ich mich, ob es von der Milch kommt oder es sich um eine mögliche Infektion. Ich nahm Kohletabletten um dies zu stoppen.
    In den nächsten Tagen fühlte ich mich sehr leicht erkältet ( bisschen Schnupfen) und geplättet. Ich war auch sehr sehr besorgt in diesen Tagen und hatte z. T. sehr große Probleme zu schlafen.
    Richtigen durchfall hatte ich nicht mehr, nur zum Teil sehr weichen Stuhl.
    Seit dem 24.10 fühle ich mich wieder ok, am 26.10 war mir jedoch leicht schwindelig und etwas flau im Magen.

    Vielen herzlichen Dank !
     

    #8473
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Anonym90!

    Diese Fragen werden bereits in unseren FAQs beantwortet.

    1. Nein, definitiv kein Risiko, daher ist auch kein Test notwendig. Ihre Symptome müssen daher ganz andere Ursachen als HIV haben.

    2. Wie Blut schmeckt, wissen Sie wahrscheinlich selber. Es schmeckt nicht nur salzig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top