Startseite Foren HIV/Aids Danke:-)noch eine kleine Frage

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2980
    Nürnberger25
    Teilnehmer

    Also hier noch mal um was es ging, unten steht die Frage 🙂

    Herpes.HIV? Panische Angst!!!!

    Also hier noch mal um was es ging, unten steht die Frage 🙂

    Herpes.HIV? Panische Angst!!!!

    Hallo Dr.Lust , ich hoffe sie können mir Helfen, da ich schon richtige Panik habe da ich im Internet zu viel gelesen habe. Ich hatte letzten Freitag Oral bei mir mit einer Prostituierten was mich auch nich beunruhigt da er Safe war. Jedoch setzte sich die Dame anfangs für Cirka2-5 Sekunden auf meinen Mund, ich zog danach gleich meinen Kopf nach hinten weg da ich das nicht wollte. Ich habe sie auch nicht geleckt! Nun mache ich mir sorgen da ich zwei Tage vorher sehr rissige Lippen hatte die auch etwas gebrannt haben und ich dann Freitags nach dem Besuch 3-4 kleine Herpesbläschen an der Lippe hatte die am Montag und Dienstag aufgeplatzt sind.war das brennen der Lippen schon ein Anzeichen auf Herpes?ich mache mir nun Gedanken ob ich mich durch diesen Kontakt angesteckt haben könnte mit HIV.Also ich hatte nicht das Gefühl das sie Feucht war.wäre es auch möglich gewesen das sie Genital Herpes hatte wobei ich denke sie hätte sonst nich angeschaft oder? Sind sie der Meinung das ich hier 0 Risiko hatte? Und ob das brennen am Tag vorher schon ein Anzeichen war ? Ich hoffe sie kônnen mir Helfen da ich im Moment fix und Fertig bin. LG Nürnberger

     
    Neu

    Herpes/HIV Panik

    Hallo Nürnberger25,

    kein Anlaß zur Sorge: Nur ein akutes, bereits aufgebrochenes Herpes-Bläschen könnte in dem Fall überhaupt eine "Eintrittspforte" für HIV sein. Da es aber zu dem Zeitpunkt nur brannte, war keine Gefahr gegeben. Selbst bei längerem aktivem Oralverkehr an einer Frau besteht von Haus aus kein Risiko, wenn du eben kein OFFENES Herpesbläschen oder eine größere Zahnbehandlung kurz zuvor hattest. (und wenn kein Regelblut im Spiel ist).

    Dies alles war ja in deinem Fall nicht gegeben, daher: Entwarnung!

     

    Mit freundlichen Grüßen, Dr. Leo Lust

     

    Hallo Dr.Lust,also heist das das selbt wenn die Bläschen offen gewessen wären, kein Risiko bestand da dieser Kontakt zu flüchtig war(2-5 Sekunden) weil die Dame auch kein Regelblut hatte bzw in diesem moment k keine aussreichende menge an Scheidensekret hätte hin kommen könnnen?.

    Vielen dank nochmal 🙂

    #8146
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Nürnberger25!

    Ja, Ihre Annahme ist richtig, wobei ich noch ergänzen möchte, dass HIV über Herpesbläschen, selbst wenn sie offen und ganz wund sind, theoretisch zwar übertragen werden kann, in der Praxis dies jedoch so gut wie unmöglich ist, da Herpesbläschen zu klein sind und hierüber keine ausreichende Menge an Scheidensekret oder Regelblut in die Blutbahn eindringen kann, weshalb es zu keiner HIV-Infektion kommt.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top