Startseite Foren HIV/Aids Cunnilingus_Blut

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2898
    max_MUE
    Teilnehmer

    Hallo!

    habe in meinen letzten Forenbeitrag geschrieben, dass ich aktiven Oralverkehr (mit/ohne) Menstruatinsblut bei einer Prostituierten hatte. Da ich viel im Internet recherchiert habe bin ich  auf folgenden Artikel der Aidshilfe Schweiz gestoßen:

    "Sich als HIV-positive Frau oral befriedigen lassen 

    Wenn Sie als HIV-positive Frau darauf Lust haben, können Sie sich von Ihrem Partner bzw. Ihrer Partnerin – ob HIV-negativ, HIV-positiv oder unbekannt – ohne jegliches Risiko für Sie selbst oral befriedigen lassen. 

    Auch für Ihren Partner bzw. Ihre Partnerin besteht nur ein theoretisches Risiko. Weltweit sind weniger als zehn Einzelfälle dokumentiert, bei denen eine HIV-Infektion des Partners bzw. der Partnerin vermutlich auf diesem Weg erfolgt ist. Zwei Faktoren sind mit grösster Wahrscheinlichkeit für diese Ausnahmen verantwortlich: eine zusätzliche sexuell übertragbare Krankheit (z.B. Gonorrhö, Chlamydien oder Syphilis) und Menstruationsblut, welches in den Mund gelangt. Wenn weder Sie noch Ihr Partner, Ihre Partnerin zusätzlich an einer anderen sexuell übertragbaren Krankheit leiden und Sie auf Oralverkehr während der Periode verzichten, dann ist Oralverkehr sicher. 

    Wenn Sie oder Ihr Partner, Ihre Partnerin sich trotz dieser Massnahmen unsicher fühlen, können Sie in dieser Situation so genannte Dental Dams (Latextüchlein, erhältlich u.a. in Condomerias) verwenden. " 

    [[http://www.aids.ch/d/hivpositiv/broschueren/beziehung_sexualitaet/kap2.html#oral http://www.aids.ch/d/hivpositiv/broschueren/beziehung_sexualitaet/kap2.html#oral]] 

    meine Frage, ist es wirklich so unwahrscheinlich sich über Cunnilingus bei einer Frau anzustecken?

    Warum spricht man dann überhaupt von einem Risiko?

    Danke für ihre immer kompetenten Antworten!!

     

     

     

     

     

     

    #8054
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo max_MUE!

    Hier kann ich der AIDS-Hilfe Schweiz nur voll und ganz recht geben. Mehr gibt es diesbezüglich auch nicht mehr zu sagen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

     

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top