Startseite Foren HIV/Aids cunnilingus

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5042
    freezo
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust,

    erst einmal ein großes Kompliment an Sie für die nette und ausführliche Beantwortung aller Fragen.

    Nun zu meinem „Problem“: Ich hatte vor 2 Tagen Cunnilingus mit einem One Night Stand. Etwa 2 Stunden vorher hatte ich mir die Zunge leicht beim Essen verbrannt. Der Cunnilingus erfolgte ausschließlich am Kitzler und nur etwa 2-3 Minuten lang. Mir ist auch nach Rücksprache mit der Frau von keiner HIV-Erkrankung ihrerseits bekannt, jedoch erzählte sie mir, dass sie innerhalb von 2 Wochen mit 3 unterschiedlichen Partnern Sex hatte. Dieser erfolgte jedoch geschützt, wie bei mir eben auch. Mache mir aber aufgrund der verbrannten Zunge einfach trotzdem Sorgen.

     

    #10196
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo freezo!

    Es gilt immer die Faustregel, dass die Mundschleimhaut dann nicht intakt ist, wenn es brennt, wenn man Scharfes, Saures, Salziges … isst. Wenn Sie keine Schmerzen und kein Brennen auf Ihrer Zunge verspürt haben, hatten Sie kein Risiko bezüglich HIV. 

    Sollten Sie Schmerzen gehabt haben: Solche Verletzungen der Mundschleimhaut machen diese anfälliger für das Aufnehmen von Viren und Bakterien. Wenn die Mundschleimhaut also nicht intakt ist, kann sie HI-Viren aufnehmen, auch wenn Scheidensekret in den Mund gelangt. Das Risiko einer Infektion liegt allerdings nur im Promille-Bereich, d.h. das Risiko ist aufgrund der Speichelverdünnung im Mund viel geringer als bei der Aufnahme von Scheidensekret auf die Eichel. 

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top