Startseite Foren HIV/Aids Condom gerissen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4470
    Ichbinich
    Teilnehmer

    Hallo dr. Leo Ich ja Hatte bereits vor einem Jahr ein ähnliches Thema. Sie meinten es muss viel Blut für eine Ansteckung im Spiel sein wenn am Condome Blut ist und es nochmals verkehrt verwendet wird. Nun gestern ist mit passiert das beim Sex das Condome gerissen ist. Ich merkte dies nach einigen Stößen. Weiß nicht. Könnten schon 5 10 oder max. 20 gewesen sein. Ich bemerkte dann das am Condom blutschlieren sind. Die Partnerin meinte sie hatte die Regel gehabt und das sei noch Reste von der Regel. Ich habe dann ein neues Condom genommen und weiter getan. Aber ich war doch auch kurz in Uhr mit gerissenem Condom. Ist dies hier auch so mit der blutmenge und Dauer ? Oder hätte ich Den Penis waschen sollen vor dem neuen Condom ? Es war Blut. Aber nicht Unmengen. Es ist nicht erwiesen das sie positiv ist. Aber viele Wissen es auch selbst nicht. Danke. Und lg.

    #9627
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Ichbinich!

    Wenn man vom schlimmsten Fall ausgeht, nämlich, dass Sie ungeschützten Sex mit einer HIV-positiven Frau hatten, dann bestand schon ein Risiko, weil ein Tropfen Blut für die Übertragung bereits ausreicht. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen.

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top