Startseite Foren HIV/Aids cassie: Stachelverletzung durch Pflanze

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1545
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Dr. Leo Ich abe noch eine frage zu einer erst heute passierten geschichte: Auf dem Schulgelände ist so ein kleiner weg mit büschen und pflanzen,davor stehen aber immer parkende autos,sodass man dierekt an der pflanze langschleift, es war große schulpasue (erst begonnen) und ich ging dort lang mit nen paar freunden und habe ein stich/pieksen gemerkt,dass mich so ein stachel von einem rausgerakten pflanzenarm durch meine Jeanshose gepiekst hat und es eine rote stelle ist. Es ist ein blutiger einstich zu sehen,aber es ist nicht großartig blut rausgelaufen (halt wie ein spritzeneinstich groß),aber jetzt mach ich mir wiederrum Gedanken…wenn jetzt noch andere Schüler da kanggegangen sind,was definitv der fall ist,ständig und auch frisch gestochen wurden und ich direkt danach durch die Hose, ob ein Ansteckungsrisiko besteht? Es hatte ein wenig geregnet,aber nicht mehr wo wir dort langgingen, aber e smuss ja auch kein regen am kleinen stachel der pflanze gewesen sein und der kontakt kann ja unter einer mInute gewesen sein, wenn vor mir auch jemand gestochen wurd..??? Ist dies ein übertragungsweg? Mache mir jetzt leider meine düsteren Gedanken:-( Dieser blöde stachel wird ja auch etwas in das bein gedrückt Vielen Dank im voraus für Ihre Mühe. LG

    #6653
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo cassie!

    Auch hier ist die Verletzung zu klein, d. h. es könnte nicht genügend fremdes, infektiöses Blut in Deine Blutbahn geraten bzw. könnte an so einem Stachel auch gar nicht genügend Blut haften bleiben, weil dessen Oberflächenstruktur zu klein ist. Hier kannst Du daher jedes Übertragunsrisiko ganz ausschließen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top