Startseite Foren HIV/Aids Bordellbesuch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3228
    imirak
    Teilnehmer

    Werter "Dr.Lust" !

    Mein Risikokontakt ist mittlerweile schon über 9 Wochen her. Ich habe paar mal bei diversen Aidshilfe-Zentren angerufen und bekam immerwieder die selbe Rückmeldung : Ansteckungsgefahr unwahrscheinlich. Nun zu meinem Fall: Ich hatte geschützten Vaginalverkehr mit einer Prostituierten. Blut war keines im Spiel, zumindest habe ich keines gesehen. Nachdem ich gekommen war, war das Kondom noch ganz, ist also nicht gerissen beim Akt.Davor habe ich meinen Finger in ihre Scheide eingeführt. Könnte es vielleicht möglich sein, dass beim Abziehen des Kondoms durch den Kontakt mit dem Vaginalsekret eine Ansteckung erfolgte? Sehen Sie bei mir prinzipiell ein Risiko? Oder sind meine Bedenken psychischer Natur? Sollte ich einen Antikörpertest machen?  Mich stimmt es unter anderem so bedenklich, da ich in einer Beziehung bin und dieser Aussetzer fatale Auswirkungen hätte.

    Hochachtungsvoll imirak

    #8391
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo imirak!

    Nein, aus medizinischer Sicht ist gewiss kein HIV-Test notwendig. HIV ist nicht so ansteckend wie andere Krankheiten und kann deshalb indirekt über die Hände oder beim Abziehen des Gummis nicht übertragen werden. Ein HIV-Test kann allerdings zur psychologischen Beruhigung sinnvoll sein, weil Sie dann den Vorfall abhaken können.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top