Startseite Foren HIV/Aids Bordell besucht – bin ich geährdet?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4940
    Proballer1985
    Teilnehmer

    Liebes Forum, Vielen Dank für die vielen informativen Beiträge in diesem Forum. Leider muss ich trotzdem eine Frage stellen, die mich sehr beschäftigt. Vor circa zwei Wochen habe ich das erste Mal in meinem Leben ein Bordell besucht. Zum richtigen Geschlechtsverkehr kam es gar nicht. Sie hat mir ein Kondom übergezogen und hatte mit mir oral Sex. Während dessen habe ich ihr an ihrer Vagina mit meiner rechten Hand rum gespielt, allerdings ohne einzudringen. Leider war ich an diesem Tag irgendwie nicht gut drauf, weshalb ich irgendwann das Kondom abgezogen habe, da mein Penis nicht ganz steif war, und habe mich eben mit meiner rechten hand vollends selbst befriedigt, bis ich gekommen bin. Danach hat sie mit Tüchern mein Sperma abgewischt und ich bin gegangen. Kurz danach hatte ich irgendwie ganz leichte Schmerzen am Penis und seit ein paar Tagen später habe ich leichte Rötungen an der Eichel beziehungsweise unter der Eifel und es sieht so aus, als würde sich meine Eichel und meine Vorhaut an der Hinterseite des Penis bis zum Hodensack leicht schälen. Ist zwar nicht sehr stark, aber irgendwie komisch. Jucken tut es nicht wirklich, aber bei leichten Druck auf die Eichel brennt es minimal und fühlt sich sehr rau an. Nun habe ich irgendwie Angst, dass ich mich doch mit irgendwas infiziert habe, insbesondere mit HIV, da ich sie ja an ihrem Genitalbereich berührt habe und danach mit der gleichen Hand, obwohl ich meine sie davor auf dem Betttuch abgehe zu haben und auch nicht mit Vaginalflüssigkeit in Kontakt gekommen bin, mich eben selbst befriedigt habe. Haltet die Wahrscheinlichkeit für hoch, und seht ihr zwischen diesem komischen schälen der Haut Zusammenhänge? Mach mir wirklich Gedanken und hoffe ihr könnt mir ein wenig Aufklärung geben. Einen Test kann ich ja erst in einigen Wochen machen, damit es Sinn macht. Liebe Grüße und vielen Dank

    #10091
    Dr. Leo Lust
    Moderator


    Hallo Proballer1985,

    wenn Scheidensekret über die Hand auf den Penis gelangt, ist eine Infektion mit HIV praktisch auszuschließen. In der Regel wäre die Menge zu gering und der Kontakt zu indirekt.

    Auch beim passiven Oralverkehr besteht kein Risiko einer Infektion mit HIV.

    Die geschilderten Symptome lassen keinen Schluß auf eine HIV-Infektion zu, sie können viele Ursache haben, sollten aber dennoch von einem Arzt vor Ort abgeklärt werde.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top