Startseite Foren HIV/Aids Bordell

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5770
    Fischauge14
    Teilnehmer

    Hallo dr Lust , Ich war im Bordell am Freitag also vor 3 Tagen . Es lief alles geschützt ab . Jedoch hätte ich einige Fragen für die ich gerne eine Antwort von ihnen hätte .. die prostituierte hatte ein Öl in ihre Vagina getan es war kein normales gleitgel was sie benutze . So sah es aufjedenfall aus . Jedenfalls hat sie es anstelle von gleitgel benutzt . Naja wie auch immer geeinigt haben wir uns für blasen und Gv alles saver . Alles lief auch reibungslos ab nach dem ich gekommen bin befand sich das Sperma noch im kondom also war auch kein riss oder Loch da da ich das Kondom später mit Wasser noch aufgefüllt und kontrolliert habe. Jedoch war auf meinem kondom nachdem ich mein Glied rausgezogen habe so etwas weißes drauf so ähnlich wie ein leichter weißer Belag . Ist das das scheidensekrät gewesen oder war das von dem gleitgel oder dem gleitöl der „Belag“ nenne ich es mal . Eine andere Frage ist dazu noch ob ich mich beim abziehen den kondomes mit hiv angesteckt haben könnte ? Ich habe mit einem zewa Tuch das komdom abgezogen und mit einem anderen zewa Tuch mein Penis abgewischt . Seit heute also 3 Tage später habe ich unterm Kiefer lymphknotenschwellungen und Kopf schmerzen . Jedoch muss ich auch dazu sagen das ich vor zwei Tagen etwas Halsschmerzen hatte also kann es sein das es davon kommt . Ich glaube ich mache mich einfach verrückt .. ist alles safe gewesen ? Muss ich mir sorgen machen ? Kann man sich überhaupt durch abziehen des kondomes anstecken auch wenn ich kein zewa Tuch benutzt hätte sondern mit meinen Fingern es abgezogen hätte? Ich bitte um eine schnelle Antwort.. Danke im vorraus

    #10911
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Fischauge!

    Hier hatten Sie kein Risiko für HIV; siehe unsere FAQs: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/besteht-risiko-wenn-mich-frau-mit-hand-befriedigt-und-scheidensekret-auf-ihren-h%C3%A4nden-klebt

    Zum Kondom: Über Löcher und Risse im Kondom, die so klein sind, dass man sie nicht erkennen kann, ist eine Ansteckung nicht möglich, weil über so kleine Löcher nicht die für eine HIV-Infektion nötige Menge an Scheidensekret in das Kondom eindringen und auf die Penisschleimhaut geraten kann. Es macht auch nichts, wenn der untere Teil des Penis nicht vom Kondom bedeckt war. Wichtig ist, dass die Eichel geschützt war. Insofern hatten Sie kein Risiko einer HIV-Infektion.

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top