Startseite Foren HIV/Aids bluttransfusion

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2601
    sweet
    Teilnehmer

    Hallo,ich musste im Mai bei der Geburt meines Kindes 2 Ery-Konzentrate und 1 Thrombozytenkonzentrat bekommen .Seitdem quält mich der Gedanke dass ich mich infiziert haben könnte und auch mein Kind über die Muttermilch.IM Krankenhaus sagte man mir ich bräuchte mir keine Sorgen zu machen und könne auch beruhigt stillen.Vor kurzem hatte ich auch eine Mandelentzündung kann die nach 15 wochen noch ein symptom gewesen sein ?Ich weiss nicht ob ich einen Test machen soll.Was würden sie mir raten?

    #7759
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo sweet!

    Die Wahrscheinlichkeit einer HIV-Infektion über eine Blutspende liegt bei 1:10 000 000, weil alle Blutspender heute sehr ausführlich auf HIV getestet werden. Symptome nach einer HIV-Infektion treten ein bis sechs Wochen danach auf, später nicht. Insofern muss Ihre Mandelentzündung ganz andere Ursachen als HIV haben. Aus medizinischer Sicht würde ich nicht zu einem Test raten.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top