Startseite Foren HIV/Aids Blutfleck an Unterhose

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2945
    Ludolph
    Teilnehmer

    Hallo guten Tag hät da mal eine Frage . War heute bei einer Nachuntersuchung wegen einer Analfisur . Im Behandlungszimmer musst ich die Kleidung auf einem Behandlungsstuhl legen , leider schmiss ich meine Unterhose verkehrt rum rauf . Mir wurde die Tamponade entfernt , dannach konnte ich mich anziehen und stelle fest das die Unterhose verkehrt rum auf dem Stuhl lag.Zu hause stellt ich fest dass ein leichter Blutfleck in meiner Unterhose war . Ich hoffe mal das er von mir stammt , da ich immer noch leicht Blute , aber der Gedanke geht mir nicht aus dem Kopf das er auch  von jemand anderes stammen könnte . Nun meine Frage  ist es möglich sich über einen Blutfleck an der Kleidung (bin ja drauf gesessen ) sich mit dem  HIV  Virus  oder Hepatitis  C anzustecken ?

    #8104
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Ludolph!

    HIV ist bereits ab einer Minute nach Austritt aus dem Körper inaktiv und ist dann nicht mehr ansteckend, weshalb bezüglich HIV kein Risiko bestand. Hepatitis C kann zwar mehrere Tage lange ansteckend bleiben, doch ist es praktisch unmöglich, dass Blut vom Stoff der Hose in einer für eine Infektion relevanten Menge auf die Penisschleimhaut gelangen kann.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top