Startseite Foren HIV/Aids Blutendes Herpes

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3057
    steve
    Teilnehmer

     Hallo Herr Dr. Lust,

    ich bin gerade sehr in Panik: ich habe heute eine Frau oral befriedigt. Allerdings habe ich derzeit ein Herpes an meiner Lippe, es ist ca. 4 Tage alt, und hat heute als ich etwas gegessen habe (4 Stunden bevor es zu dem sexuellen Kontakt kam) leicht geblutet aufgrund der Spannung als ich meinen Mund geöffnet habe. Während dem Kontakt habe ich darauf geachtet, es zu schonen, aber es ging schon etwas wild zu, und ich kann nicht ausschließen, dass es ein bisschen geblutet hat. Ich habe zwar direkt danach mit meiner Zunge an dem Herpes versucht Blut zu schmecken, was ich nicht tat, aber ich kann es nicht ausschließen. 

    Danach habe ich auch einen Versuch gemacht, und meinen Mund soweit geöffnet, wie es ging (so dass es weh tat), und es hat ein kleines bisschen geblutet, war aber nur über ein Tempo sichtbar.

    Lange Rede kurzer Sinn: Ich kann nicht ausschließen, dass mein Herpes während des Kontaktes ein kleines bisschen blutete, und nun mach ich mir riesige Sorgen.

    Ich lese im Internet und auf Ihrer Seite widersprüchliche Angaben: Einerseits steht geschrieben, dass es größere Wunden sein müssen, damit es zu einer Infektion kommen kann. Andererseits weisen Sie immer wieder darauf hin, dass ein "nicht akutes" Herpes kein Risiko darstellt. Mein Herpes ist aber wohl sicher akut…. Was ich auch nicht verstehe, ist, wie es bei vaginalen Geschlechtsverkehr zu einer Ansteckung kommen kann, bei kleinen Wunden aber nicht? Bilden sich beim vaginalen Verkehr nicht auch kleinste Wunden an der Eichel?

     

    Können Sie mir bei meinem konkreten Fall weiterhelfen? Bitte seien Sie ehrlich, denn wenn eine Gefahr besteht, gehe ich in 2 Wochen Blutspenden, um Gewissheit zu haben…

     

    Vielen Dank für Ihre Hilfe,

    Steve

    #8217
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Steve!

    Bezüglich HIV besteht wegen Herpes-Bläschen auf der Lippe beim aktiven OV kein praktisches Risiko, da diese zu klein sind, um Eintrittspforten für HIV zu sein.

    Die Schleimhaut auf dem Penis oder in der Scheide kann selbst dann HI-Viren gut aufnehmen, wenn sie voll intakt ist. Eine Schleimhaut muss also nicht verletzt sein, um Viren aufzunehmen; da sie so dünn und empfindlich ist, ist eine HIV-Infektion auch über eine gesunde Schleimhaut gut möglich, wenn Sperma, Blut, Scheiden- oder Darmsekret darauf gelangen. Die Haut auf der Lippe hingegen ist keine Schleimhaut.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top