Startseite Foren HIV/Aids Blutende Wunde / Petting

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2069
    Benutzer511
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Leo Lust,

    habe schon in diesem Forum gestöbert, dennoch bitte ich Sie mir auf meinen konkreten Fall zu antworten.

    Folgendes ist passiert:

    Ich kaue Fingernägel schon seit längerer Zeit. Mein Problem ist folgendes: Ich habe vor einigen Tagen mit einer weiblichen Person petting gehabt. Dabei bin ich mit den Fingern nicht in ihre Vagina eingedrungen, sondern habe nur Ihren Kitzler und den äußeren Itimbereich von Ihr berührt. Da Ihre Hose so eng war, hab ich mir oben an meinem Fingernagel die Haut aufgerissen (blutende Wunde ca. 1mm breit und 5 mm lang) dies tat weh und ich zog die Hand aus Ihrer Hose. Der betroffene Finger war zuvor voll Scheidensekret, dieses muss aber bei der Reibung in der Hose zumindest an der Stelle abgewischt worden sein, da es so stark gerieben hat bis es wehtat und angefangen hat zu bluten. Die Hand habe ich herausgenommen und in ein frisches Taschentuch gespuckt (Infizierung durch Speichel unmöglich), mit dem ich die wunde anschließend abwischte. Später habe ich auch mit Seife gründlich darüber gewaschen.

    Ich hoffe sie können mein Risiko einer Ansteckung einschätzen und mir Auskunft geben ob ein Test notwendig ist.

    Danke für Ihre Hilfe.

    #7205
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Benutzer511!

    Die von Ihnen beschriebene Verletzung auf Ihrem Finger war sehr klein und konnte deshalb keine Eintrittspforte für das Scheidensekret sein. Über so kleine Wunden kann nicht die für eine HIV-Infektion relevante Menge an Scheidensekret in Ihren Körper eindringen und in die Blutbahn geraten. Sie können also jedes Übertragungsrisiko ausschließen. Ein HIV-Test ist deshalb nicht notwendig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top