Startseite Foren HIV/Aids Blut im Urin, schlucken.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4499
    Strife
    Teilnehmer

    Hallo, Ich habe noch eine Frage zu Blut im Urin und Hiv. So wie ich das verstanden habe ist Urin ungefährlich selbst wenn Blut von der Regelblutung beigemischt ist, da es sehr verdünnt ist. wie verhält es sich aber wenn man größere Mengen von diesem Urin mit Blut schluckt? Ist die Viruslast ab einer gewissen Menge Urin dann doch gefährlich? ich habe ca50ml Urin geschluckt und weiß eben nicht ob da Blut drin war. Ich habe gelesen dass die rachenschleimhaut viel anfälliger ist. Wird das hiv Virus im Magen durch die Magensäure abgetötet? Großes Lob nochmal an euch, ich bin so dankbar für euren Service.

    #9656
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Strife!

    Wenn Menstruationsblut an die Mundschleimhaut oder die empfindliche Rachenschleimhaut gelangt kann ein geringes Risiko nicht ausgeschlossen werden.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top