Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6037
    Nixo
    Teilnehmer

    Hallo! Ich hatte gestern Abend ein sehr bizzarres Erlebnis. Ich wurde von zwei Frauen mit in die Wohnung eingeladen. Das eine Mädchen war sehr betrunken und hat mich ca. 7 mal sehr stark in die Schulter gebissen, sodass riesige Hämatome und Abdrücke hinterlassen worden sind. Die Haut schien intakt zu sein, da ich nicht blutete aber nun trotzdem Angst habe, dass hier etwas sein könnte, da man ja oft liest wie gefährlich Menschenbisse sind. Zudem hatte das Mädchen grosse Lust auf Geschlechtsverkehr und das obwohl wir uns gerade einmal 30 min kannten. Sie wollte, dass ich ein Lied abspiele über das Handy und als ich das Lied suchte, hat sie meinen Penis in den Mund genommen und sehr stark gesaugt, sodass es weh tat, zudem waren auch Zähne involviert. Der Akt dauerte gerade mal 3 Sekunden, da ich sie dann sofort weggezogen habe. Besteht hierbei ein Risiko auf HIV, sonstige STDs oder generell Viruserkrankungen, da ich von ihrer Freundin erfahren hatte, das sie so etwas sehr oft macht. Bitte um Antwort, da ich sehr beunruhigt bin und diesen Menschen gerade einmal 1,5 Stunden kannte. Vielen Dank im Voraus (und Tschuldigung für den Roman)

    #11171
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Nixo!

    HIV wird durch Beißen nicht übertragen; siehe unsere FAQ. Hier wird allenfalls Hepatitis B übertragen, wenn Speichel in die Wunde gelangt.
    Beim passiven Oralverkehr werden etliche STDs leicht übertragen; siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/mit-welchen-sexuell-%C3%BCbertragbaren-krankheiten-kann-ich-mich-beim-oralverkehr-anstecken

    Freundliche Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top