Startseite Foren HIV/Aids Bin verunsichert

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1797
    Verunsicherung
    Teilnehmer

    Lieber Dr. Lust, ich schreibe heute zum ersten Mal, weil ich etwas unsicher wegen einem "Risiko" bin, falls es überhaupt eins darstellt. Ich hatte gestern Kontakt mit einem Callgirl, was ja ansich erstmal nichts besonderes ist. Ich hatte schon 2 Mal davor Kontakt mit Frauen aus dem Gewerbe und weiß, dass diese Damen sehr auf ihre Gesundheit achten. Sie sagte auch, dass sie nichts ohne macht, also auch kein OV und sich auch nicht lecken lässt etc. Also insgesamt sehr hygienisch. Das kein höheres Risiko besteht, weil die Frau Sex für Geld anbietet ist mir also klar. Wir hatten Sex (OV,kurz AV und GV in der Reihenfolge) aber alles mit Kondom, worauf wir sehr geachtet haben. Nach dem GV hat die Frau mir vorgeschlagen, mir eine Prostatamassage zu geben. Ich habe sowas noch nie gemacht und war neugierig, also hat sie mir das Kondom abgezogen, es sich auf den Finger gezogen und dann diesen in meinen After gesteckt. Ich war von dieser Aktion so überrumpelt, dass ich erst nach ca 5 Minuten gemerkt habe, dass das Kondom ja beim Sex benutzt worden ist und deshalb wohl noch etwas Scheidenflüssigkeit hätte dran sein können. Es war aber nicht extrem nass von ihr. Meine Frage ist nun, ob das eine hohe Ansteckungsgefahr birgt. Ich habe schon gegoogelt, aber noch keine ähnlichen Fälle gefunden. Blut war auf keinen Fall im Spiel, wenn dann etwas Scheidenflüssigkeit. Denkt ihr, dass ist ein großer Risikofaktor? Mich ärgert es so, weil ich eigentlich immer auf Safer Sex achte, aber diese Kleinigkeit zu spät bemerkt habe. Viele Grüße Verunsicherung

    #6915
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Verunsicherung!

    Es hängt in diesen Fall ganz von der Menge des Scheidensekrets ab, ob ein Risiko bei der Prostatamassage gegeben war oder nicht. Im Scheidensekret ist die Viruskonzentration von HIV nämlich relativ dünn, weshalb ein paar Tropfen davon für eine Ansteckung noch nicht ausreichen. Wenn allerdings das Kondom vor Scheidensekret richtig nass gewesen wäre, dann wäre ein Risiko gegeben gewesen. Du schreibst aber, dass es nicht so extrem nass war, weshalb hier kein Risiko gegeben gewesen sein dürfte.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top