Startseite Foren HIV/Aids Besteht noch ein Risiko, dass der Test positiv wird?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3251
    niceboy_ffm
    Teilnehmer

    Hallo Herr Dr. Lust,

     

    vor 6 Wochen hatte ich Kontakt zu einem pot. RK. Über seinen Status bin ich mir nicht sicher. Jedoch Grund zur Sorge habe und hatte ich.

    In der 3. Woche habe ich einen AK+AG (p24) machen lassen. Negativ.

    In der 4. Woche war ich bei einer auf HIV/AIDS spezialsierten Praxis, wo ich einen PCR-Test (Nachweisgrenze von 20 Kopien/ml) machen lies. Sowie AK-Test. Beides negativ.

    In der 6. Woche noch mal ein AK-Test (Schnelltest) negativ.

    Der weitere Verlauf, so versicherte mir, würde höchstwahrscheinlich keine Veränderungen mehr bringen, also dass der Test nach 12 Wochen positiv wird. Jedoch muss ich nach 12 Wochen den Test machen.

    Zum PCR-Test (ich lebe in Deutschland) gibt es sehr unterschiedliche Meinungen. Das Robert Koch Institut und die deutsche AIDS-Hilfe haben sich auf den 12 Wochen AK-Test als Testverfahren verständigt und der PCR-Test hat (so wie ich das auffasse) kaum bis verminderte Relevanz. Eine Doktorin sagte mir, dass die Viren ab einem gewissen Zeitpunkt in den Zellen verschwenden würde und dann würde der PCR-Test kein stichhaltiges Ergebnis liefern.

    Jedoch dürfte (nach dem was ich so las) die Virenlast bei einer frischen untherapierten Infektion in der 4 Woche derart hoch sein, dass der PCR-Test anschlagen muss.

    Ich bin nun etwas verunsichert über die widersprüchliche Aussagen, Informationen.

    Können Sie mir weiterhelfen? Auch unter der Betrachtung meines bisherigen Verlaufs.

    Vielen Dank hierfür.

     

    Herzliche Grüße

    #8415
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo niceboy_ffm!

    Bis zu 12 Wochen nach Risiko können AK/p24-AG Tests falsch-negativ ausfallen.

    PCRs können bis zu 14 Tagen nach Risiko falsch-negative Testergebnisse liefern. Länger aber nicht, weil ohne HIV-Therapie die Viruslast nicht unter die Nachweisgrenze sinken kann.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top