Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #6093
    Neuer_User
    Teilnehmer

    Hallo, 

    ich hatte vor 10 Tagen einen Kontakt zu einer Internetbekanntschaft. Alles Safe mit Gummi. Ich hab sie allerdings mit der Hand an ihrer Vagina angefasst. Nicht ganz zwei Tage später hatte ich ein rotes Auge. Es ist stark entzündet hat aber fast keinen Ausfluss. Ich war mittlerweile mehrfach beim Augenarzt. Bisher hab ich immer nur Tropfen bekommen und es hieß die Entzündung sei oberflächlich mit etwas Eiter. Da ich jetzt auch noch Halsschmerzen habe (ich habe sie nicht geküsst oder geleckt) denke ich über Tripper nach. Kann es sein, dass ich mir mit der Hand Tripperbakterien ins Auge geschmiert habe. Wie lange wären diese an der Hand lebensfähig. Ich hab mir ziemlich sicher nicht direkt von der Vagina ins Auge gefasst. Bei den Halsschmerzen denke ich drüber nach weil ich am ersten Tag als das Auge tränte einmal eine Träne versehentlich mit der Zunge von der Oberlippe geleckt habe (gleich morgens nach dem aufwachen).

    Wie groß ist die Gefahr das ich mir eine Infektion mit Tripper eingefangen habe und ist es möglich das Augenärzte die nicht erkennen? Wie gesagt ich habe mich so Safe wie möglich verhalten. Aber das Auge kann ich ja nicht so einfach schützen.

    Vielen Dank schon mal für eure Antwort

     

     

     

     

    #11227
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo,

    Tripper kann durch eine Schmierinfektion eine Entzündung im Auge auslösen. Wenn Sie infektiöse Flüssigkeit am Finger haben, und damit ins Auge fahren, besteht ein Risiko für eine Übertragung. Die Bakterien überleben jedoch nicht lange außerhalb der menschlichen Schleimhäute.

    Schildern Sie die Situation Ihrem Augenarzt, im Zweifelsfall können Sie ja noch die Meinung eines Zweiten Facharztes einholen.

    Liebe Grüße,

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top