Startseite Foren HIV/Aids aphte

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2142
    DD
    Teilnehmer

    hallo dr.,

    ich (männlich, 30) war vor wenigen wochen in einem strip-lokal und hab in angeheitertem zustand mit einem mädchen, welches dort drin tanzte, was getrunken und wir haben uns geküsst. sie erzählte mir vorher, dass sie an diesem tag beim zahnarzt war und ich hatte zu diesem zeitpunkt eine schmerzhafte aphte im mund. ist bei einem kuss (ich glaube, die zunge war nicht im spiel, sondern nur auf mund – bin mir aber nicht mehr ganz sicher), ein hiv-risiko zu 100% auszuschließen? meine wahnvorstellungen sind ja, dass mögliches blut aus dem mund der dame auf meine aphte kam… ob sie geblutet hat, weiß ich natürlich nicht.

    im i-net steht ja, dass hiv durch küssen/zungenküsse nicht übertragbar ist.

    ich bitte um schnelle antwort & danke ihnen für den seriösen service auf diesem portal.

    mit freundlichen grüßen

    dd

    #7287
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo DD!

    Ja, hier können Sie eine Übertragung zu 100% ausschließen, denn selbst wenn die Kusspartnerin in ihrem Mund geblutet hätte, wäre ihr Blut durch den Speichel zu sehr verdünnt worden, sodass es trotz bestehender Aphte nicht zu einer HIV-Infektion hätte kommen können. Verletzungen in der Mundhöhle müssten schon sehr stark bluten, damit ein Risiko gegeben wäre, dann würde man das Blut aber auch bemerken und schmecken und man wäre nach dem Küssen um die Lippen blutverschmiert.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top