Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsrisiko HIV

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5676
    Geschäftlich
    Teilnehmer

    Hallo Dr. Lust habe eine Frage zum Thema HIV. Folgendes ist passiert, ich war in einem Laufhaus und habe dort mit einer Dame geschützen Geschlechtsverker gehabt dabei war das Kondom nicht ganz abgerollt, aber 2/3 des Glieds waren bedeckt. Danach habe ich dass Kondom abgezogen, mein Glied aber nicht gereinigt. Nach 4-5 Studen nach dem Besuch hatte ich ungeschützten Vaginalverkehr mit meiner Frau.(total schlechtes Gewissen) meine Frage hierzu wäre ob durch die Scheidenflüssigkeit die noch an meinem Glied war meine Frau mit HIV infiziert haben könnte?(nervlich am Ende) Schon vieles im Internet darüber gelesen, manche sagen das Virus stirbt nach einigen Sekunden auserhalb des Körpers ab andere sagen es bleibt infektios. Was stimmt hierzu? Oder wird es wieder aktiv wenn es aufgeweicht wird? Habe selbst einen Antikörpertest der 4.Generation nach 7Wochen gemacht –>negativ wie sicher ist das Ergebnis? Vielen Dank für die Antwort

    #10818
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Geschäftlich!

    Nein, die Menge an Scheidensekret wird hier zu gering für eine Infektion; siehe unsere FAQs.
    Ein Antikörpertest der vierten Generation ist nach zwölf Wochen maximal sicher; zur Sicherheit siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-sicher-ist-duo-test-p24-antigenantik%C3%B6rper

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top