Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsrisiko bei passivem OV

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5428
    rodion
    Teilnehmer

    Wie bereits oben in der Überschrift erwähnt hatte ich passiven OV mit einem Mann. Habe mir also einen blasen lassen. Ich weiß, dass bei passivem OV kein Risiko besteht. Doch was, wenn er einige Minuten davor (z. B. 30 Minuten) jemandem anderen bereits einen geblasen hat. Ich weiß nämlich, das er Sperma in den Mund nimmt (spuckt es aber sofort raus). Kann es sein, dass er im Mund noch Spermareste hatte und falls ja, ist dadurch eine Ansteckung möglich.

    #10578
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Rodion!

     

    Spermareste eines Vorgängers in der Mundhöhle stellen beim passiven Oralverkehr bezüglich HIV kein Risiko dar, weil diese durch den Speichel des Partners viel zu sehr verdünnt werden, sodass eine HIV-Infektion unmöglich ist.

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top