Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsrisiko

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5134
    Nasenpoppel
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Herr Lust, ich habe einen guten Freund zum Gesundheitsamt begleitet, da er einen HIV-Test machen wollte. Ich arbete als Köchin und schnitt mir morgens am besagten Tag  relativ stark in die Hand.Die Wunde hat zwar schon nicht mehr geblutet, aber der Schnitt war relativ tief und somit  war auch ein relativ großer spalt in der Haut offen. Da ich in der 25 SSW bin, musste ich beim Gesundheitsamt auf die Toillete. Nach dem Klogang beim Händewaschen hat meine Wunde gebrannt. Da nun zu meiner Frage. Beim Gesundheitsamt zur HIV-Sprechstunde kommen ja auch viele Menschen, die HIV haben. Besteht nun ein Risiko, dass ich durch das anfassen der Türklinke auf dem Klo unddes Klodeckels mich durch meine Wunde hätte infizieren könne. Bitte um rasche Antwort, mache mir Sorgen um mein ungeborenes Baby.

     

    #10286
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Nasenpoppel

     

    Über Wunden, die nicht bluten, ist keine Infektion mit HIV möglich; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wann-ist-wunde-offene-wunde

    Somit bestand hier kein Risiko für Sie oder Ihr Baby.

     

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top