Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsrisiko???

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #3625
    Beatle
    Teilnehmer

    Sehr geehrter Dr. Lust!

    Ich ersuche Sie um Ihre Einschätzung folgenden Sachverhaltes:

    Vor knapp 3 Wochen hatte ich einen heterosexuellen ONS, im Rahmen dessen ich aktiven OV bei einer Frau ausgeübt hatte. (Menstruationsblut war für mich weder sicht- noch wahrnehmbar.)

    Zusätzlich hat sich die Frau Befriedigung verschafft, indem sie auf mir sitzend Ihre Vagina an meinem erigierten Penis gerieben hat. Während des gesamten Vorganges war ich nie vollständig nackt, sondern habe meinen Slip anbehalten. Allerdings haben sich bei ihrem "Ritt" ca. 3 Flecken mit ihrem Vaginalsekret auf meiner Unterhose gebildet. Die Flecken hatten dabei eine hell-orange Färbung.

    Es haben also weder GV noch AV stattgefunden.

    Nun, 2-3 Wochen nach diesem (Risiko?-)Kontakt fühle ich mich etwas kränklich. Zwar habe ich kein Fieber, jedoch spüre ich die Lymphbahnen/-knoten abwechselnd an Hals, Achsel und in der Hodengegend, wobei ich keine Schwellung der Knoten ertasten kann. (Ich kann daher nicht auscchließen, dass diese Wahrnehmung durch das ständige Abtasten von Hals, Achsel etc. hervorgerufen worden ist.) Außerdem hatte ich während der letzten 3 Tage Halskratzen und leichten Schnupfen.

    Muss ich mir Sorgen machen?

    Vielen herzlichen Dank im Voraus!

    T.

     

    #8791
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Beatle,

    keine Sorge – es war zu keinem Zeitpunkt ein HIV-Risiko für dich vorhanden. Durch drei Sekretflecken am Slip ist eine Übertragung von STDs, somit auch HIV definitiv auszuschließen.

    Deine Symptome hatten definitiv nichts mit einer STD zu tun.

    Mit freundlichen Grüßen, Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top