Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsgefahr Fingern

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4122
    Ramada
    Teilnehmer

    ich war vorgestern bei eine erotischen Massage. Dabei have ich Masseuse vaginal mit den Fingern pentriert. Im nachhinein wurde mir bewusst das ich am Zeigefinger eine ca. 2-3 mm grossen schnitt hatte, der nicht geblutet hat. Man sah die untere rote Haut, jedoch hat es su keinem Zeitpinkt soweit ich weiss geblutet, und schon gar nicht kurz vor währen oder nach des "Fingern". Ausserdem hatte ich an der Fingerkuppe auch eine Abschurfung, bei der man auch die unterliegende Hautfläche sehen konnte. Auch hier hat es vor, währen und nach des "Fingern"nicht geblutet. Es viel mir beim Abduschen nach der Massage auf. Ich habe die Maseusse angesprochen und Sie meinte sie sei gesund und hat vor zwei Wochen sich testen lassen. Sie sagte das sie sich regelmässig testen lässtbschon allein wegen ihrer Schildrüse. Das machte mich stutzig. Besteht eine Gehfahr der Ansteckung? Im Internet liest man viel über offene Wunden, und das sie feucht oder blute müsse. Wie gesagt, geblutet hat es nicht. feuchtbwar es eigentlich auch nicht, die Hautschicht war vieleicht glänzend, aber ich weis nicht ob man das wals feucht sieht. Danke und Gruss!

    #9292
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Ramada!

    Hier war kein Risiko gegeben, da über derartige Wunden keine Infektionen mit HIV passieren, siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/ist-aufgekratzter-pickel-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des-nagelbetts-etc-als-ein

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top