Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsgefahr

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1997
    ampegxy
    Teilnehmer

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich wende mich an Sie mit der Bitte um Einschätzung eines HIV-Ansteckungsrisikos.

    Letzte Woche war ich bei einer Prostituierten in einem Bordell und habe mich oral befriedigen lassen, mir wurde ein Dilo anal eingeführt und ich habe der Dame die Vagina massiert (bin nicht eingedrungen).

    Bei der ganzen Sache habe ich natürlich ein Kondom getragen. Der Dildo wurde vor seinem Einsatz mit Seife und Wasser abgewaschen und darüber war noch ein Kondom. An meinen Händen kann ich auch keine sichtbaren Wunden oder ähnliches finden, auch kein offenen Stellen an der Haut um die Fingernägel.

    Zum Schluss habe ich das Kondom von meinem Penis abgezogen und habe mich selbst befriedigt bis zur Ejakulation. (ohne direkten Kontakt zu der Dame) Ob ich dabei die Hand benutzt habe, mit der ich die Vagina der Dame berührt habe, weiß ich nicht mehr genau.

    Könnten Sie mir bitte sagen, ob ich ein Risiko hatte bzw. ob ich einen HIV-Test machen muss?

    Liebe Grüße
    Michael

    #7124
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo ampegxy!

    Sie hatten vorbildlichen Safer Sex 🙂 beim passiven Oralverkehr kann HIV niemals übertragen werden, der Dildo wurde abgewaschen und ein Kondom darüber gestülpt.

    Im Scheidensekret ist die Virenkonzentration von HIV relativ dünn, weshalb ein paar Tropfen davon, die sich eventuell noch auf Ihren Händen befunden haben und dann auf Ihre Penisschleimhaut geraten sind, für eine HIV-Infektion noch nicht ausreichen. Ein Risiko besteht beim ungeschützten Vaginalsex, wenn der Penis vor Scheidensekret ziemlich nass wird, aber nicht wegen ein paar Tropfen. Ein HIV-Test ist deshalb nicht notwendig.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top