Startseite Foren HIV/Aids Ansteckungsgefahr?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5380
    Random
    Teilnehmer

    Hallo,

     wenn ich jetzt schreibe, dass ich nie gedacht hätte mich jemals an so eine Stelle zu wenden, lesen Sie das wohl nicht zum ersten Mal..

     Ich bin sportlich oft im Schwimmbad unterwegs. Heute kam es allerdings zu einem Zwischenfall der mich ziemlich beunruhigt, weil ich nicht weiß wie hoch eine Ansteckungsgefahr mit HIV war. Zu mir: männlich, 22, bisxuell (Männern zumindest nicht abgeneigt).

     In der Dusche war ein relativ aufdringlicher Kerl Anfang 20. Der mir irgendwie eindeutig/zweideutig zu verstehen gab, dass er an mir interessiert ist. Ich war ziemlich perplex von der Situation, aber auch irgendwie beeindruckt und neugierig. Lange Rede kurzer Sinn. Wir gingen in eine Kabine und er fing an mir einen zu blasen. Ich bin auch in seinen Mund gekommen. Zwischendrin war ich nicht nur der aktive, sondern auch für kurze Zeit der passive Part (max 1 Minute). Er ist allerdings nicht gekommen und war nur ein wenig feucht. Als er mich passiv Oral befriedigte hatte ich seinen Penis in der Hand (wie gesagt er war etwas feucht – Lusttropfen). Ich habe allerdings eine nässende runde Brandwunde am rechten Zeigefinger (etwa 0,5 cm Durchmesser), durch das Schwimmen war sie zusätzlich aufgeweicht. Natürlich kreisen meine Gedanken jetzt  über der Frage einer möglichen HIV Ansteckungsgefahr. Passiert ist passiert und ich bin sicherlich nicht wiederholungsbedürftig. Ändern kann ich es aber nicht mehr, deswegen hoffe ich auf Ihre Antwort.

     Zu fragen wie hoch das Ansteckungsriskio in meinem Fall gewesen ist, ist sicherlich keine schlaue Frage, aber hoffentlich könnnen Sie meine Frage beantworten.

     Beste Grüße

    #10530
    Dr. Leo Lust
    Moderator
Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top