Startseite Foren HIV/Aids Ansteckung über Blutzuckergerät

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1958
    Musti77
    Teilnehmer
    Sehr geehrter Dr.Leo Lust,
     
    Antwort vom 21.1.10
     
    Ich bin ihnen sehr dankbar für ihre sehr gute Aufklärung.So wie sie schreiben, besteht kein Risiko und es gibt keine Bekannten Fälle einer Ansteckung durch HIV  wenn die Unterseite der Stechhilfe vor dem Piksen nicht desinfiziert wird, dafür bin ich froh und dankbar für die Antwort.Nur noch Die Letzte Frage Interesse Halber, gibt es bekannte Ansteckungen mit HIV, wenn man bevor man Blutzucker misst die Nadel nicht wechselt und diese schon von einer anderen Person benutzt wurde und sich mit dieser benutzen Nadel dann in den Finger Pikst beim Blutzuckermessen???Bei mir wurde die Nadel gewechselt (nur Intersse halber) diese letzte Frage.Bedanke mich jetzt schon im Voraus für diese letzte beantwortete Frage.Bin ihnen sehr dankbar, ich schätze sie sehr für ihre tolle Arbeit Wünsche ihnen Alles gute und warte noch gespannt auf ihre Antwort:)
     

    Sehr geehrter Dr.Leo Lust,
     
    Antwort vom 21.1.10
     
    Ich bin ihnen sehr dankbar für ihre sehr gute Aufklärung.So wie sie schreiben, besteht kein Risiko und es gibt keine Bekannten Fälle einer Ansteckung durch HIV  wenn die Unterseite der Stechhilfe vor dem Piksen nicht desinfiziert wird, dafür bin ich froh und dankbar für die Antwort.Nur noch Die Letzte Frage Interesse Halber, gibt es bekannte Ansteckungen mit HIV, wenn man bevor man Blutzucker misst die Nadel nicht wechselt und diese schon von einer anderen Person benutzt wurde und sich mit dieser benutzen Nadel dann in den Finger Pikst beim Blutzuckermessen???Bei mir wurde die Nadel gewechselt (nur Intersse halber) diese letzte Frage.Bedanke mich jetzt schon im Voraus für diese letzte beantwortete Frage.Bin ihnen sehr dankbar, ich schätze sie sehr für ihre tolle Arbeit Wünsche ihnen Alles gute und warte noch gespannt auf ihre Antwort:)
     
    Liebe Grüße Musti77
    #7082
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Musti77!

    Wir kennen zwar niemanden, der sich über die Nadel eines Blutzuckermessers mit HIV infiziert hat, aber man kann auch hier die Statistik der Nadelstichverletzungen übertragen: Von 1000 Menschen, die sich mit Nadeln (oder anderen medizinischen Instrumenten) gestochen haben, auf denen nachweislich infektiöses Blut geklebt ist, stecken sich ungefähr drei mit HIV an. Das lässt sich auch auf die Nadeln von Blutzuckermessern übertragen.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top