Startseite Foren HIV/Aids Ansteckung nach Oralverkehr bei einer Frau

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4755
    frink
    Teilnehmer

    Liebe Community, Sehr geehrter Herr Dr. Lust,

    ich weiß es gibt im Netz bereits mehrere ähnliche Anliegen, dennoch bitte ich um einen individuellen Rat.

    Ich hatte vor 9 Tagen mit einem jungen Mädchen aus Bangkok Geschlechtsverkehr ( sie war keine Prostituierte). Ich hatte zwar ein Kondom drauf, doch es passte nicht ganz und rutschte kurz ab, so dass es nur noch die Eichel abdeckte, (Harnröhre lag nie frei), die Vorhaut darunter war evtl. frei für einen Zeitraum von 1-2 Minuten. Als ich es bemerkte wechselte ich sofort das Kondom.

    Weiters hatte ich sie für ungefähr eine Minute Oral befriedigt, (wir beide waren betrunken und sie war nicht sonderlich feucht, deswegen musste ich nachhelfen) es kann sein dass ich zu diesem Zeitpunkt eine leichte Zahnfleischentzündung hatte, ich weiß es aber nicht mehr ganz genau.

    Als ich 5 Tage später daheim in Österreich ankam, verkühlte ich mich (wahrschlich auch wegen der Wetterumstellung) und habe seitdem Schnupfen und etwas Husten.

    Ich mache mir seitdem ständg Sorgen ob es sich hierbei um frühzeitige Symptome einer HIV-Infektion handeln könnte. Da ich erst nach einem Monat durch einen Test Gewissheit erlangen kann, bitte ich Sie um eine vorzeitige Einschätzung meiner Schilderungen. Bzw. wie hoch schätzen Sie das Risiko einer Infektion ein?

    Liebe Grüße und vielen Dank im voraus.

    #9912
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Frink!

    Hier hatten Sie ein Risiko, weil die empfindliche Vorhaut ungeschützt war und diese HI-Viren aufnehmen kann. Beim einmaligen ungeschützten Sexualkontakt mit einer HIV-positiven Frau ist das Risiko allerdings nur gering (etwa 1:99), weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. 

    Wenn Sie dieses geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Ihre Symptome sagen nichts über Ihren HIV-Status aus, nur ein Test tut das; siehe unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top