Startseite Foren HIV/Aids Ansteckung HIV durch Wundabschürfung

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #5509
    Thomas1985
    Teilnehmer

    Lieber Herr Dokor, Am 11.2 war war ich bei einer Prostituite, sie hat mich oral befriedigt, ich habe nur genossen. Es folgte GV mit Gummi, hab dabei aber noch wundschürfung zwischen die Beine gehabt durchs Laufen. Kann dadurch wenn die Scheideflüssigkeit auf die Abschürfung tropft oder reibt zu einer Ansteckung kommen??? Ich frage deshalb, weil nach 3,4 Tage habe ich leichten Hautauschlag auf den Brust bekommen und 1,2 Tage später wars weg. Und am letzten Freitag am 18.2 sind die wieder gekommen, überall am Oberkörpe: Brust, Rücken, Schulter, Leistengengend !! Es juckt aber nicht. War deswegen auch beim Hautarzt, er meint ich habe Pityriasis rosea. Aus Angst habe ich eine HIV und syifilis Test machen lassen. Und der Testergebniss kommt erst am Freitag. Können Sie mir sagen ob diesen Ausschalg mit einer HIV Ansteckung zutun hat???! Nur Hautausschalg, sonst keine andere Symptomen. Bin über eine baldige Antwort sehr erfreut, damit ich wieder runterkommen kann..

    #10653
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Thomas!

    Nein, über solche Aufschürfungen wird HIV nicht übertragen. Siehe auch unsere FAQs:
    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/was-ist-eintrittspforte-und-welche-gibt-es
    https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/sind-aufgekratzter-pickel-allt%C3%A4gliche-wunden-rissige-haut-sch%C3%BCrfwunde-kleine-verletzungen-des

    Somit hatten Sie kein Risiko.

    Ohne Risiko haben daher Ihre Beschwerden andere Ursachen als HIV.

    Liebe Grüße!
    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top