Startseite Foren HIV/Aids Ansteckung durch Blutzuckermessgerät

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #1945
    Musti77
    Teilnehmer
    Hallo Sehr geehrter dr.theo lust.
    Zum Thema Ansteckung durch Blutzuckermessgerät vom 18.1..

    Hallo Sehr geehrter dr.theo lust.
    Zum Thema Ansteckung durch Blutzuckermessgerät vom 18.1..
    Bedanke mich recht herzlich für ihre schnelle Antwort.Es hat sich herausgestelt das die nadel gewechselt war ich habe mich anscheinend nur verrückt gemacht,ich hätte der Person die die Nadel gewechselt hat mehr vertrauen sollen schließlich bekommt man beim Blutabnehmen beim arzt oder Krankenhaus auch nicht immer mit ob alles richtig gewechselt ist und man vertraut ihm (Arzt) trotzdem.Jetzt geht es mir schon besser.Nur die Unterseite der Stechhilfe an dem Gerät wurde nicht desinfiziert,aber wie sie schreiben spielt das keine Rolle und man kann sich damit nicht infizieren oder?Also brauche ich keinen Test machen was meinen sie u es spielt gar keine Rolle ob man die Stechhilfe Unterseite desinfiziert oder nicht?,weil das blut bleibt ja dann nach dem Piksen an der nadel und wandert ja normal nicht an die Unterseite der Stechhilfe nach dem Piksen und wenn ich die benutze Nadel abwerfe(wegwerfe)kann ja falls ein Blut an der Unterseite der Stechhilfe sein sollte nicht an die Neu eingesetzte Nadel kommen da ich ja nur mit der Nadel Anpikse und nicht mit der Stechhilfe sehe das ich das alles richtig wie ich s formuliere???und die letzte Frage interesse halber, ist beim Blutzukcermessen nach dem piksen in den Finger eher viel Blut an der Nadel oder nicht weil man pikst ja nur kurz an?
    Würde mich sehr sehr freuen wenn sie mir diese Fragen noch beantworten wäre sehr glücklich und könnte wieder beruhigt denken.Großen Respekt für ihren tollen Einsatz
    #7068
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Musti!

    Beim Blutzuckermessen können nur minimale Blutreste auf der Nadel kleben, weil die Nadel erstens sehr dünn ist und zweitens das Piecksen in sehr kurzer Zeit geschieht. Sie sehen das richtig: Blutreste an der Unterseite der Stechhilfe können nicht auf die neu eingesetzte Nadel geraten. Generell ist es im medizinischen Bereich natürlich schon wichtig, sauber zu arbeiten und auch die Stechhilfe zu desinfizieren (allerdings nicht wegen HIV).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top