Startseite Foren HIV/Aids Angst vor HIV – Test

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2764
    Alexander
    Teilnehmer

     Hallo Dr. Lust,

    Ich war vor 6 Wochen Volltrunken in einem Bordell in Salzburg, da ich mich aber an nichts mehr erinnern kann, habe ich nach wie vor angst das ich mich etvl. einem Risiko ausgesetzt haben könnte. Vor allem da ich nach 1 Woche einseitige Schluckbeschwerden bekommen habe und dies dann zwar wieder weg gingen, die jetzt aber wieder seit 2 Wochen da sind. (Habe erst jetzt gelesen das zu den ersten Symptomen auch eine Seitenstrangangina zählt). Fieber, etc… habe ich keines, nur Hals und Schluckbeschwerden rechts (mal stärker mal schwächer, ist jetzt schon langwierig)

    Da ich bislang sonst keine Symptome hatte, reichen die Symptome aus um der Möglichkeit einer HIV-Infektion mit einem Test nachzugehen?

    Da mich das jetzt so beunruhigt, würde mich auch interessieren wie der Test abläuft. Wie lange muss ich bei einem normalen Test warten. Kann man das Ergebnis noch am selben Tag haben. (Kann man eine Kombination aus Schnelltest für sofortiges Ergebnis und eine normalen Test machen)

    Danke für Ihre Antwort!

    #7921
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Alexander,

    irgendwie sind Sie an eine Fehlinformation gekommen (Erst-Info Übersicht bei google-Suche kann irreführend sein!) Hier aus "netdoctor.de" die Ursachen für Seitenstrangangina:

    "Eine Seitenstrangangina entwickelt sich in der Regel nach Virusinfektionen der oberen Luftwege (Erkältung). Diese verlaufen in der Regel folgendermaßen:

    • Die Viren verursachen eine Nasenschleimhautentzündung (Rhinitis). Anzeichen dafür sind eine laufende Nase und häufiges Niesen.
    • Der Virusinfekt breitet sich auf die Rachenschleimhaut aus (Pharyngitis). Anzeichen dafür sind Kratzen im Hals und Hustenreiz.
    • Bakterien – meist Streptokokken, Staphylokokken oder Pneumokokken – machen sich auf dem Boden dieser Entzündung breit. Anzeichen ist gelblich-weißer Schleim."

    Ihre Angina ist kein typisches Zeichen einer HIV-Primärinfektion.

    Wenn Sie aber unsicher sind, ob Sie nicht doch ungeschützten Sex dort hatten, ist ein Antikörper-Test nach nunmehr 6 Wochen schon recht zuverlässig (über 90 Prozent) und auch sinnvoll – allein schon zu Ihrer Beruhigung.  Rein statistisch betrachtet, wäre Ihr Risiko selbst bei ungeschütztem Sex mit einer infizierten Prostitutierten nicht hoch gewesen (das Einzelfallrisiko ist bei HIV relativ niedrig).  

    Ein Test ist in der Aidshilfe anonym und kostenlos. Man kommt ohne Voranmeldung zu unseren Testzeiten (siehe "Aidshilfe Service"), eine Woche später holt man das Ergebnis bei uns ab. Schnelltests bieten wir nicht an.

    Mit freundlichen Grüßen, Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top