Startseite Foren HIV/Aids Angst und Unruhe im Kopf

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2752
    Kratos
    Teilnehmer

    Hallo,

    Bei mir handelt es sich im folgendes.

    Ich war vor ein Monat im Bordell…dort hatte ich mit einer Dame (Prostituierte) natürlich Mit Komdom Sex. Ich bin nicht zum Höhepunkt gekommen und Sie hat das Kondom Abgemacht und mir ein Handjob mit Öl gemacht.
    MEINE Frage: Bestand ein HIV risiko?? Ich mache mir angst und denke die ganze Zeit das Sie vielleicht kleine Wunden, verletzungen oder kleine risse zwischen Nagel oder neben Nagel und finger gehabt hat und das dies dann in die Harnröhre des Penisses Kommt, also Blut meine ich damit.

    Meine Zweite Frage ist…ob ein Hiv Pcr Test nach ca 4 Wochen genauso aussagekräftig wie ein 12 Wochen Test der 4 Generation ist..also den Anitkörper Test. Ich habe schon sehr viel über den Pcr Test gelesen, aber wirklich was auf meine frage nicht gefunden.
     

    Meine dritte und letzte Sorge ist, das bis jetzt in mein Leben einmal ein Hiv test gemacht habe, und der war Negativ. Was mir jetzt in den Kopf schießt ist, das ich angst habe mich während der Blut abnahme für den Hiv test, mit Hiv angesteckt habe. Ich habe leider nicht gesehen ob die nadel steril verpackt war.

    Desweiteren glaube ich das ich an einer AIDS Phobie leide…was ich mir selbst nicht zugebe oder ich einfach nur zu viel über HIV und AIDS im Internet gelesen habe.

    Ich würde mich freuen wenn meine fragen beantwortet werden.
    DANKE ….
     

    #7911
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Kratos,

    wie Sie selbst richtig vermuten, handelt es sich bei Ihrer Angst eher um eine unbegründete, also phobische Reaktion. Trotzdem hier nochmal die Basis-Informationen rein sachlich: Eine Ansteckung auf die von Ihnen befürchtete Weise ist nicht möglich. Nur wenn größere, deutlich sichtbare und frische Blutmengen auf Ihre Eichelumgebung kommen, könnte ein Risiko bestehen.

    Bei einem HIV-Test ist eine Ansteckung unmöglich. Bei Blutabnahmen dürfen nur noch Einwegspritzen verwendet werden.

    Ein PCR-Test ist nach 4 Wochen gleich sicher wie nach 12 Tagen. Anderslautende Informationen sind veraltet!

    Häufig entstehen solche phobischen Reaktionen, wenn man neben einer festen Beziehung mal einen "Ausrutscher" hatte (Schuldgefühle), oder aufgrund chronischer psychischer Belastungssituationen (auch beruflich!), wenn dann noch eine Auslöser-Situation (wie Bordellbesuch, ungewöhnliche Sex-Praktiken etc.) dazukommt.

    Sollte in Ihrem Fall so etwas zutreffen, dann ist unser Rat, sich mit der ursächlichen Situation auseinanderzusetzen, evtl. professionelle HIlfe (z.B. bei Burn-Out) zu suchen – dann lassen die Ängste erfahrungsgemäß nach oder verschwinden ganz.

    Mit freundlichen Grüßen, Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top