Startseite Foren HIV/Aids Angst

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4818
    Nagnag96
    Teilnehmer

    Hallo, ich mache mir etwas Sorgen… Letztes Jahr war ich im Stadion mit meinem Freund. Wir saßen auf den Stufen, vor den Blöcken, als ein Junge anfing Stress zu schieben… Er schnippte mir gegen den Kopf und dann bin ich aufgestanden und habe ihn in den po getreten. Mein Freund und ich setzten uns gerade wieder hin, nach etwa 25-40 Sekunden, als mich eine Flüssigkeit traf. Sie war überall verteilt auch in meinen Haaren neben meinem Auge. Da ich aber mit dem Rücken zu dieser Person saß habe ich nicht gesehen was er gemacht hat. Ich bin aufgestanden und meinte zu den umstehenden Leuten ob der Junge mich angespuckt hätte, hab aber nicht mehr auf ihre Reaktion geachtet… Mein Freund meinte, dass die Menschen genickt hätten. Nun mach ich mir aber Sorgen das es vielleicht keine Spucke war, sondern Sperma, ich weiß nicht warum ich das denke, aber dieser Gedanken lässt mich nicht los. Da ja etwas von dieser Flüssigkeit, direkt in der Sträne neben meinem Auge hing, ist vielleicht etwas in mein Auge gelangt. Nehmen wir vielleicht mal an, dass es sperma gewesen wäre, bestand dann eine Gefahr? Blut haben wir keine gesehen und mein Freund meinte, das auch Bläschen in der Flüssigkeit waren. Außerdem hatte ich letztens bisschen Blut am Finger, es könnte von mir gewesen sein, da ich oft nasebohre. Aber ich war vorher auf Toilette vielleicht kam das Blut dort von dem Griff… Dann wäre der Weg ja aber zu indirekt gewesen und das Virus wahrscheinlich schon inaktiv oder? Hab nämlich mit dem Finger, an welchem dieses Blut haftete, in mein Auge gefasst, welches schon gerötet von meinen Kontaktlinsen, war. Ich habe direkt in mein Auge gefasst. Könnte ich mich auch so beim nasenbohren infizieren, wenn ich unbemerkt blut am Finger habe und ihn mein entzündetes Nasenloch einführen würde? Meine Fragen beziehen sich alle auf Hiv ! Danke für Ihre Antwort und ein schönes Wochenende

    #9975
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Nagnag!

    Nur Sie selber können einschätzen, ob Sperma in Ihr Auge gelangt ist. 

    Beim einmaligen ungeschützten Kontakt mit dem Sperma eines HIV-positiven Menschen ist das Risiko nur sehr gering, weil HIV zum Glück nicht so ansteckend ist wie andere sexuell übertragbare Infektionen. Es muss also nicht zwangsläufig zu einer Infektion kommen. Siehe auch hier unsere FAQ: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/wie-hoch-ist-risiko-wenn-blut-oder-andere-infekti%C3%B6se-k%C3%B6rperfl%C3%BCssigkeiten-mein-auge-gelangen

    Wenn Sie dieses etwaige sehr geringe Risiko nun sehr beunruhigt und Sie deswegen Sorgen haben, kann ein HIV-Test durchaus Sinn machen. Dann verschafft nämlich ein Test Sicherheit und Beruhigung (und das Zittern während des Wartens auf das Ergebnis ist für die Psyche viel gesünder als Monate lange Sorgen und Ängste).

    Die Schleimhaut in der Nase beginnt erst weit oben (dort wo keine Nasenhaare mehr sind), weshalb über die Nase keine Infektion mit HIV möglich ist.

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top