Startseite Foren HIV/Aids Angst!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4232
    Enso29
    Teilnehmer

     Hallo liebes dr lust Team  Salzburg 

    ich hatte am 27:7 sex mit einer Prostituierten in Frankfurt in einem Bordell. Ich bekam am Anfang  mit kondom einen blowjob ca 1 min danach Drang ich in sie ein mit kondom! erst Von hinten vagina dann von Vorne vagina ca 2-3 min wir wechselten kurz das kondom einfach so es war nicht beschädigt!! Danach wieder kurz eingedrungen vagina ca 1 min alles soweit so gut doch was mit angst macht Am Ende bekam ich einen handjob von ihr ohne kondom !! Sie rubbelte ca 2 min und Spucke 2 mal von nicht so naher Distanz auf mein penis blut war nicht im speichel zur sehen oder gar im spiel!!.weist nicht ob sie meine Eichel getroffen hatt. Sie nahm auch kurz mein Hoden in den Mund besteht hier Ein Risiko bitte um eine antwort. Ich habe mich am selben Tag morgens intim rasiert auch am Hoden sex fand erst sehr spät am Abend statt. Danke im voraus 

    #9395
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo,

    es besteht KEIN Risiko! Eine Ansteckung mit HIV ist durch passiven Oralverkehr nicht möglich.

    Wenn du oral befriedigt wirst, kommst du nur mit dem Speichel der anderen Person in Kontakt und HIV kann über Speichel nicht übertragen werden. Und selbst wenn der aktive Partner in seiner Mundhöhle bluten würde, würde sein Blut durch den Speichel viel zu sehr verdünnt werden, sodass eine Übertragung auf den passiven Partner nicht möglich wäre. Ein Mensch müsste also schon sehr stark blutende Verletzungen in seiner Mundhöhle aufweisen, damit ein Risiko bestünde (z.B. infolge eines ausgeschlagenen Zahns, wobei ihm dann nicht nach Oralverkehr zumute wäre).

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top