Startseite Foren HIV/Aids Anfrage Risikokontakt

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #4209
    lucky07
    Teilnehmer

    Liebes Dr. Lust Team, ich hatte vor einer Woche geschützten Verkehr mit einer Prostituierten. Nach dem Sex bemerkte ich, dass das Kondom einen 1-2 Centstück großes Loch aufwies. Dies kam wahrscheinlich daher, dass die Dame während des Vorspiels Massageöl verwendete, welches das Kondom scheinbar beschädigte. Nun habe ich seit zwei Tagen zwei in etwa 1x1mm große Bläschen auf meiner Zunge, welche ziemlich schmerzhaft sind. Zudem kommt es mir so vor als wären meine Lymphknoten etwas geschwollen. Laut Internetrecherche können dies doch möglich Anzeichen für eine Infektion sein. Ich wollte Sie nun daher fragen, wie Sie die Situation einschätzen. Eine Antwort von Ihnen wäre mir eine große Hilfe. Danke für Ihre Zeit und Mühe. Beste Grüße Lucky

    #9370
    Dr. Leo Lust
    Moderator

    Hallo Lucky!

    Erst wenn die Eichel vor Scheidensekret nass wird, besteht das Risiko einer HIV-Infektion. Ob das bei einem so kleinen Loch im Kondom überhaupt möglich gewesen wäre, ist fraglich. Ich nehme an, eine regelrecht nasse Eichel wäre Ihnen aber nicht entgangen. Ein paar Tropfen an Scheidensekret hätten somit für eine Übertragung noch nicht ausgereicht.

    Symptome sagen über Ihren HIV-Status übrigens gar nichts aus, siehe hier: https://www.aidshilfe-salzburg.at/faq/welche-symptome-muss-ich-haben-dass-ich-wei%C3%9F-ob-ich-hiv-infiziert-bin

    Liebe Grüße!

    Dr. Leo Lust

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Scroll to Top